Mittwoch, 19. September 2012, 10:03 Uhr

Sophie Marceau: "Hollywood, wir haben den besseren Film gedreht!"

Frankreichs berühmte Schauspielerin Sophie Marceau (45) lässt kein gutes Haar an “The Tourist”, dem gefloppten US-Remake ihres Films “Fluchtpunkt Nizza”. “Die ersten 20 Minuten von ‘The Tourist’ – fürchterlich! Sorry, Hollywood, aber wir haben den besseren Film gedreht!” Das sagte sie jetzt im Interview mit dem Magazin ‘Grazia’.

Einzig, dass Angelina Jolie in der Neuverfilmung ihren Part gespielt hat, findet Marceau etwas schmeichelhaft: “Angelina ist einzigartig, sie macht nur, was sie will.”

Im Interview offenbart die zum zweiten Mal geschiedene Schauspielerin außerdem, dass sie noch nie um eine Beziehung gekämpft hat: “Wenn die Liebe erlischt, sollte man gehen. Habe ich immer getan. Nicht mal der Kinder wegen bin ich geblieben.” Dennoch wünscht sie sich, dass ihre aktuelle Beziehung mit Schauspiel-Kollege Christopher Lambert ein Leben lang hält: “Vor meinem geistigen Auge sehe ich uns beide alt und runzlig und mit vielen Enkelkindern zu Füßen.” Doch bis Marceau sich entspannt zur Ruhe setzen kann, muss noch einiges passieren: “Jedenfalls kann ich nicht auf der faulen Haut rumliegen, muss immer was tun. Ich wische ja sogar durch, bevor unsere Putzfrau kommt!”

Ab 20. September ist sie in dem neuen Film ‘Und nebenbei das grosse Glück’ zu sehen. Regisseur James Huth inszeniert einen im wahrsten Sinne des Wortes umwerfend komischen Film, der damit beginnt, dass eine der schönsten Frauen Frankreichs einem der komischsten Männer Frankreichs Gad Elmaleh („Midnight in Paris“, „Liebe um jeden Preis“) direkt vor die Füße fällt. Was folgt, ist eine vor Lebenslust, Wortwitz und Slapstick überschäumende romantische Komödie.

Fotos: Senator