Donnerstag, 20. September 2012, 9:09 Uhr

Daniela Katzenberger lacht das Quoten-Pech von Freundin Rebecca weg

Reality-Doku-Star Daniela Katzenberger (25) hält zu ihrer besten Freundin Rebecca Kratz (26), obwohl deren Serie wegen mieser Quoten abgesetzt wurde. “Wir sind zwei Freaks in Körpern von zwei überschminkten Blondinen und eigentlich ganz anders, als wir aussehen. Gar nicht so blöd. Deswegen verstehen wir uns so gut.”, sagte sie im Interview mit dem Magazin ‘In’.

Geenau wie die Katze weiß auch Rebecca die einfachen Dinge des Lebens zu schätzen. “Wir haben zur gleichen Zeit schlechte Laune, zur gleichen Zeit Hunger und müssen sogar zur gleichen Zeit aufs Klo”, erklärt Daniela.

Dass Rebeccas eigene Doku-Soap “Familie Kratz – Jetzt geht’s um die Wurst” vorzeitig abgesetzt und durch Danielas Sendung “Daniela Katzenberger – natürlich blond” vorzeitig ersetzt wurde, versucht Rebecca gerade deshalb locker zu nehmen: “Natürlich geht es mir nah, aber man muss drüberstehen, dass wir so schlechte Quoten hatten.”

Auch die Katzenberger nimmt es mit Humor. Denn Rebecca wird auch weiterhin in Danielas Sendung zu sehen sein. “Das ist wie bei den Simpsons. Rebecca gehört einfach zu mir und meiner Sendung. Sie ist mein Milhouse”, so die Kultblondine. Dass sich die beiden nur so selten sehen, stellt die Freundschaft dann aber dennoch manchmal auf die Probe. Rebecca erklärt: “Telefonieren ist zu teuer.” Und Dani bestätigt: “Ich bin doch so geizig. Wenn wir uns sehen wollen, schicken wir uns einfach Bilder voneinander per SMS.”

Die Katzenberger-Doku ‘Natürlich blond’ läuft wieder seit Dienstagabend auf VOX.

Fotos: VOX