Donnerstag, 20. September 2012, 20:33 Uhr

Robbie Williams will eine wohlerzogene Tochter

Robbie Williams möchte seiner Tochter gute Manieren anerziehen. Der 38-jährige Popsänger und seine Frau Ayda Field wurden diese Woche Eltern der kleinen Theodora Rose und wie der Brite zu Gast bei der TV-Sendung ‘BBC Breakfast’ enthüllte, wünscht er sich, dass diese schon früh Anstand lernt.

“Ich will bloß, dass sie Manieren hat”, so der Take That-Star. “Dass sie ‘Ja, bitte’ und ‘Dankeschön’ sagt und nett ist. Das sind die Dinge, die ich mir für sie wünsche, und wenn sie sich das annimmt, dann kann sie sich bei mir alles erlauben.”

Williams ist sich indes schon jetzt sicher, dass sein Nachwuchs sowohl nach ihm und seiner Gattin geraten wird. “Ihre Mutter ist Komikerin und Schauspielerin und ihr Vater bin ich”, gibt er im Interview mit dem Radiosender Capital FM zu bedenken. “Ich will einfach ein verschrobenes, liebes Kind. Aber solange sie lieb ist und gute Manieren hat, ist alles gut.”

Ein strenger Vater wird der Musiker wahrscheinlich aber nicht, wie er gesteht. “Ich denke, dass es nicht leicht für sie wird, sich Ärger mit mir einzuhandeln”, ist er sich sicher. (Bang)

Foto: wenn.com