Freitag, 21. September 2012, 22:09 Uhr

Britney Spears: US-Magazin schiebt Verlobtem Seitensprung unter

Britney Spears soll angeblich von ihrem Verlobten Jason Trawick betrogen worden sein, behauptet das wöchentlichen US-Revolverblatt ‘Star’-Magazin. Der 37-Jährige Ex-Tourmanager soll mit Kumpels an einer Hotel-Bar Anfang September abgehangen haben, als sich “zwei provokativ gekleidete” Stripperinnen namens Alina und Marina genähert hätten.

Ein “Insider” erzählte dem Blatt: “Sie tanzten, tranken und hingen mit einigen Prominenten ab. Er hatte seine Hände bei Marina überall, streichelte ihre Beine und ihren Rücken. In der Zwischenzeit tanzte Alina mit Peitschen und Ketten in einem Käfig und sah die ganze Zeit Jason an. Wenn er nicht gerade mit Marina knutschte, glotzte er Alina an. Er hat ihnen gesagt, dass sie heiß sind und gefragt, ob sie was trinken wollten. Ich weiß nicht, was Jason mit den beiden nach der Party gemacht hat, aber nach dem zu urteilen, was er an Alkohol intus hatte und wie er sich aufgeführt hat, war es definitiv nichts Anständiges.”

Ein Sprecher der Seite ‘Gossip Cop’ dementierte den Bericht umgehend. Zwar sei Trawick in dem Club gewesen, doch habe er weder etwas getrunken, noch derartige Techtelmechtel angefangen.

Foto: wenn.com