Freitag, 21. September 2012, 16:59 Uhr

Jennifer Lopez betet mit den Kollegen vor jedem Auftritt

Jennifer Lopez spricht vor jedem Konzert ein Gebet. Die Popsängerin gesteht im Interview mit der ‘Stuttgarter Zeitung’, ein spiritueller Mensch zu sein und sich deshalb auch vor ihren Auftritten an Gott zu wenden.

Auf die Frage, wie sie sich vorbereitet, bevor sie auf die Bühne tritt, antwortet sie: “Ich bin für einen Moment ganz, ganz ruhig. Aber vorher habe ich mich bereits warm gestretcht, habe die Schmetterlinge im Bauch und das Adrenalin im Blut gespürt. Bevor es losgeht, stellen sich alle Mitwirkenden in einen Kreis, fassen sich an und sprechen ein Gebet.”

Auch nach einem Konzert lässt es die 43-Jährige lieber langsam angehen. “Ich bin niemand, der nach dem Auftritt Party macht”, stellt sie klar. “Ich gehe in Ruhe etwas essen. Im Grunde warte ich darauf, müde zu werden. Das kann Stunden dauern.”

Momentan befindet sich Lopez auf ihrer allerersten Welttournee, die sie im Oktober auch nach Deutschland führen wird. Unter anderem zeigt sie auf der Bühne Bilder ihrer vierjährigen Zwillinge Emme und Max, die sie mit ihrem Ex-Mann Marc Anthony großzieht. Damit möchte die Musikerin ihren Fans Einblick in ihr persönliches Leben geben. “Wenn man seine eigene Show macht, kann man sie so gestalten, wie man es für richtig hält”, erklärt J.Lo dazu. “Die Idee war, die verschiedenen Seiten meiner Persönlichkeit anhand einer musikalischen Reise zu zeigen, ich bin ja auch Mutter. Wer bin ich wirklich im Herzen? Wo stehe ich heute? Ich möchte etwas zeigen, das wahrhaftig ist. “

Mit der ‘Dance Again World Tour’ tritt Lopez am 13. Oktober in Berlin, am 25. in München, am 28. in Hamburg und am 31. in Oberhausen auf. (Bang)

Foto: wenn.com