Freitag, 21. September 2012, 21:24 Uhr

Justin Timberlake lässt sich mit Comeback-Album noch Zeit

Justin Timberlake erklärt, dass er Songs nicht wie am Fließband produzieren kann. Während Popstars wie Rihanna jedes Jahr ein neues Album veröffentlichen, möchte sich der 31-jährige ‘SexyBack’-Sänger mit seiner Musik Zeit lassen. Aus diesem Grund habe er auch schon länger gesangstechnisch nichts mehr von sich hören lassen. “Wenn ich mich hinsetze und entscheide, es zu tun, dann ist das für mich persönlich was ganz besonderes”, sagt er dazu gegenüber ‘The Associated Press’. “Ich glaube nicht, dass ich jedes Jahr neue [Alben und Singles] rauspumpen kann.”

Sein zweites und bisher letztes Album ‘FutureSex/LoveSounds’ brachte Timberlake 2006 auf den Markt. Zu seinen größten Hits gehören neben ‘SexyBack’ außerdem ‘Cry Me A River’, ‘My Love’ und ‘What Goes Around… Comes Around’.

Inzwischen konzentriert sich der Hollywood-Star auf seine Schauspielkarriere und war unter anderem in Filmen wie ‘Der Love Guru’, ‘The Social Network’, ‘Bad Teacher’ und ‘In Time – Deine Zeit läuft ab’ zu sehen. Sein neuster Streifen, das Sportdrama ‘Back in the Game‘, für das er neben Clint Eastwood und Amy Adams vor die Kamera trat, erscheint am 29. November in den Kinos. (Bang)