Freitag, 21. September 2012, 14:10 Uhr

Skandalnudel Amanda Bynes: Ihr PR-Team will nicht mehr

Amanda Bynes wurde von ihrem Agenten, ihrem Publizisten und ihrem Anwalt im Stich gelassen. Nachdem die Schauspielerin kürzlich immer wieder für Negativschlagzeilen sorgte, haben sich nun laut ‘TMZ.com’ drei Mitglieder ihres Teams von ihr abgewandt. Diese sollen schon seit einen Monat erfolglos versucht haben, sich mit der Hollywood-Darstellerin (‘Hallo Holly’) in Kontakt zu setzen und ihr Hilfe zu holen. Angeblich haben sie nun allerdings ihr skandalöses Verhalten satt.

So muss sich Bynes aktuell nicht nur wegen Trunkenheit am Steuer und Fahrerflucht vor Gericht verantworten; auch eine jüngste Auseinandersetzung mit einem Paparazzo, der sich weigerte, geschossene Fotos von ihr von seiner Kamera zu löschen, rückte die 26-Jährige diese Woche ins Rampenlicht der Medien.

Bynes selbst versicherte indes vor kurzem im Interview mit ‘People’, dass es ihr “wunderbar” gehe. “Ich bin als Schauspielerin zurückgetreten. Ich ziehe nach New York, um meine Karriere anzukurbeln. Ich werde eine Modekollektion machen”, kündigte sie an. Zudem stellte sie klar: “Ich werde nicht darüber reden, dass ich wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet wurde, weil ich nicht trinke und nicht unter Alkoholeinfluss fahre.” (Bang)

Foto: wenn.com