Samstag, 22. September 2012, 14:56 Uhr

Justin Timberlake: Junggesellenabschied in Las Vegas?

Steht nun doch eine Hochzeit unmittelbar bevor? Justin Timberlake (31) hat am Donnerstagabend neuesten Berichten zufolge seinen Junggesellenabschied in Las Vegas gefeiert. Denn schon ganz bald wird er seine Verlobte Jessica Biel heiraten und davor muss natürlich noch einmal gebührend gefeiert werden.

Wie das ‚OK Magazine’ berichtete, war Timberlake mit 25 Freunden in Vegas unterwegs und zelebrierte einen ‚Rat Pack’ Abend im ‚Sinatra’ Restaurant und danach im ‚Surrender’ Club im ‚Wynn Hotel’.

Die feierfreudige Männertruppe mietete sich einen Bungalow mit Pool an, doch die meiste Zeit ließen sie sich nicht außerhalb des Gebäudes blicken, wie ein Beobachter dem Magazin verriet: „Justin war nur am lachen, aber er hielt sich fast die ganze Zeit im Bungalow versteckt. Er hat den ganzen Abend über ‚901’ Tequila getrunken, die anderen Männer trunken Vodka und Red Bull Shots.

Timberlake und Biel sind seit Anfang des Sommers verlobt. Seitdem gab es schon einige Male heiße Gerüchte, das Paar habe bereits in einer heimlichen Zeremonie geheiratet. Doch angeblich soll die Hochzeit erst in Planung sein.

Wie das amerikanische ‘Star’-Magazin vor kurzem enthüllte, planen Biel und Timberlake, sich im Oktober in Italien zu trauen. Die Feier soll dabei im süditalienischen Palazzo Margherita stattfinden – dem opulenten Luxushotel von Regisseur Francis Ford Coppola.
“Ich habe gehört, dass die Hochzeit intim werden und in der von Palmen gesäumten Gartenanlage stattfinden wird, direkt neben dem schwarzen Swimming Pool und der Gartenlaube”, wusste Hochzeitsplanerin Diana Sorenso in diesem Zusammenhang zu berichten. “Es wird Blumen in Hülle und Fülle geben und extrem elegant werden – das Überwältigendste, was der Palazzo jemals gesehen hat.”(TT)

Foto: wenn.com