Samstag, 22. September 2012, 16:50 Uhr

Rupert Sanders: "Kristen Stewart hat diesen maskulinen Touch"

Dass Kristen Stewart (22) durchaus eine äußerlich dominierend maskuline Art hat, scheint auch dem britischen Regisseur Rupert Sanders aufgefallen zu sein, mit dem die ‘Twilight’-Ikone ja ein folgenschweres Techtelmechtel am Rande der Dreharbeiten zu ‘Snow White And The Huntsman’ hatte.

Der 42-jährige gut aussehende Brite sagte laut ‘hollywoodlife.com’ im Gespräch mit der britischen ‘Vogue’, das lange vor Bekanntwerden der Affäre geführt wurde, das hier gesagt haben: “Sie hatte sich im unteren Beckenbereich verbrannt. Sie trug dort einen Verband und eine sehr enge Hose, mit einer Camel-Zigarette zwischen ihren Zähnen. Das war mein erstes Bild von ihr. Sie hat diesen maskulinen Touch.”

Sanders, der mit der britischen Schauspielerin Liberty Ross verheiratet ist, fügte hinzu: “Sie sieht aus wie ein wunderschönes Mannsweib, oder so etwas. Was mich am meisten überraschte, als ich sie zum ersten Mal traf, war, wie wenig sie mit Bella Swan gemeinsam hat. Sie war so hart, so erwachsen. Sie war genau diese krasse und moderne Version von Schneewittchen, nach der ich gesucht hatte. Ich wollte eine junge, temperamentvolle, rebellische Kriegerin und sie verkörpert all das.” U(KT)

Foto: wenn.com