Samstag, 22. September 2012, 12:14 Uhr

Skandalnudel Amanda Bynes wurde jetzt angeklagt

Amanda Bynes wurde in zwei Fällen des Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis angeklagt. Nachdem die US-amerikanische Schauspielerin – unter anderem bekannt aus der Sitcom ‘Hallo Holly’ – in letzter Zeit häufiger mit Vergehen im Straßenverkehr Schlagzeilen machte, wurde sie nun am Freitag, 21. September, offiziell in zwei Fällen angeklagt, wie ‘TMZ’ berichtet.

Es handelt sich dabei um die Reaktion auf zwei Vorfälle, die sich am Sonntag, 16. September, in der Nähe des Burbank-Flughafens in Kalifornien kurz nacheinander ereignet haben sollen. Bynes war dabei hinter dem Steuer ihres Autos erwischt worden, obwohl man ihr zuvor den Führerschein entzogen hatte. Die Polizei beschlagnahmte daraufhin das Fahrzeug des Hollywood-Sternchens.

Nach der Anklage in zwei Fällen des Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis drohen Amandy Bynes nun jeweils bis zu sechs Monate Gefängnisstrafe.

Bei der aktuellen Anklage handelt es sich indes nicht um das erste Mal, dass sich die 26-Jährige wegen eines Vergehens im Straßenverkehr verantworten muss. So war sie im April unter Alkoholeinfluss hinterm Steuer festgenommen und dafür im Juni angeklagt worden. Zudem muss sich Bynes in zwei Fällen der Fahrerflucht vor Gericht verantworten, nachdem sie sich sowohl einmal im April als auch einmal im vergangenen Monat nach von ihr verursachten Autounfällen aus dem Staub gemacht haben soll.
Die Anklageerhebung in diesen Fällen, die Bynes bei einer Verurteilung ebenfalls bis zu ein Jahr Haft einbringen könnten, erfolgt am 27. September. (BBangf)

Foto: wenn.com