Montag, 24. September 2012, 22:14 Uhr

Prince will kein Album mehr aufnehmen: "Wir sind wieder auf einem Single-Markt"

Prince ist froh, dass er heute die Freiheit hat, machen zu können, was er will. Der Sänger gesteht, dass er sich schon immer auf den Punkt in seiner Karriere gefreut hat, an dem er nicht mehr unter dem Druck einer Plattenfirma steht und einfach die Musik machen kann, die ihm gefällt.

“Ich muss nichts aufnehmen, um zu essen oder aus den Schulden zu kommen oder um meine Steuern zu bezahlen. Ich habe mich auf den Tag gefreut, an dem ich das machen kann”, erklärt er im Gespräch mit der Zeitung ‘Chicago Tribune’. “Freiheit ist eine interessante Sache. Man muss wirklich hart arbeiten, um frei zu werden.”

Ein neues Album plant der 54-Jährige derweil nicht, da er der Ansicht ist, dass Alben nicht mehr erwünscht sind. “Wir befinden uns wieder auf einem Single-Markt. Es scheint mir verrückt, da mit einem neuen Album reinzukommen.”

Davon, dass Musik heute zu großen Teilen über MP3-Player konsumiert wird, zeigt sich Prince unbeeindruckt. “Die jungen Leute haben sich dazu entschlossen, dass sie es mögen, Musik auf eine gewisse Weise zu hören – mit Kopfhörern – und das ist für mich in Ordnung, solange es sie nicht stört, dass sie so 90 Prozent der Musik nicht hören.”

Erst im Juli hatte der Sänger seinen Plattenvertrag mit Universal Music gelöst. (Bang)

foto: wenn.com