Montag, 24. September 2012, 14:59 Uhr

"X Factor": Das war das letzte Casting - jetzt geht's ins Bootcamp

92 Acts haben es ins ‘X Factor’ Bootcamp in Düsseldorf geschafft und jetzt heißt es laut Scooter Frontmann H.P. Baxxter: “Man muss schon das Level halten, oder eins drauf setzen!” Im direkten Duell in den jeweiligen Kategorien beginnt nun der Kampf ums Weiterkommen um dem Traum von einer Gesangskarriere näher zu kommen.

Doch wer hat es am letzten Tag der Vorrunden in der gestrigen Sendung überhaupt von ‘X Factor’ ins Bootcamp geschafft?

Melissa Simm (18) konnte bereits schon nach den ersten Tönen ihrer Performance mit einem Cover von Birdys ‘The A Team’ Moses Pelham überzeugen: “Sie hatte mich in dem Moment, als sie ihre Augen zu gemacht und die ersten vier Töne gesungen hat”.  Auch Popsängerin Sarah Connor und HP Baxxter bereicherten die lockige Melissa mit einem X und ermöglichten ihr damit den Zugang ins Bootcamp.

Die Metal Band “Crow7” schockierten nicht nur mit ihrem ausgefallenen Aussehen, wie glasige, gruselige Kontaktlinsen, sondern auch allein mit ihrem Auftritt. Aber eben sehr positiv. Durch lautes Gebrülle des hypnotisierenden Bassisten und gelungenen Animationen, erkämpfte sich Crow 7 ganze drei “Xe” der Jury.

Auch Koral Erbey (32, Foto oben) aus Dernbach kam weiter. Mit dem Song “Marry Me” ergatterte sich der Lehramts-Referendar mysteriöserweise zunächst nur die Xe von dem männlichem Part der Jury. Mit schmachtenden Blicken und Handberührungen konnte Koral gegen Ende aber doch noch Sarah Connor und Sandra Nasic zum Schmelzen bringen. Koral weiß vermutlich wie die Frauen ticken:” Warten, Warten und am Ende funktionierts”.

Oliver Heitmann (39) hingegen brauchte nicht viel machen. Allein sein strahlendes Grinsen sorgte für einige Sympathiepunkte. Mit einem “toi,toi, toi” aus dem Backstagebereich kam der Strahlemann lässig auf die Bühne, sackte ganze vier Xe ein und wurde mit Standing Ovations des Publikums gefeiert. “Sehr bodenständig, sehr cool, sehr lässig” so Sarahs Kommentar.

Für große Verwirrung sorgte in der gestrigen Sendung der Neuseeländer Nicholas Gordon (27, Foto oben). Der gebürtige Amerikaner, der in Neuseeland ein Studium zum Juristen absolviert hat, lebt nämlich nun der Liebe wegen in Bad Waldsee in Baden-Württemberg. Sarah hatte schlichtweg den Durchblick verloren: “Ich habe immer noch keine Ahnung wer du bist. Du bist irgendwie so viel auf einmal.” Trotz der ganzen Verwirrung sorgte Nick für reichlich Entertainment und zog vor allem Moses auf seine Seite. Sarah hingegen verstand die Welt nicht mehr und flüsterte Sandra nach ihrer X-Vergabe zu ” Ist das dein Ernst?” Doch auch Sarah selbst vergab am Ende ihr X und so schoss Nick haarscharf ins Bootcamp.

Doch mit „I Belive I Can Fly“ von R. Kelly konnte er eben nicht alle überzeugen. H.P. Baxxter: „Ich hasse dieses Lied. Da hätte jetzt Michael Jackson stehen können und das singen. Es gibt einfach so Lieder, die kann man nicht ertragen.“

Die letzten Tickets ins Bootcamp bekamen ebenfalls diese Kandidaten: Olivia Barberer (20), die es mit dem Song “You and I” von Lady Gaga schaffte, aber laut Jury doch noch viel an ihrem Styling feilen muss. Dieses Problem hatte die 17-jährige Tracy Hosea oder auch der kleine süße Flummi, wie Sarah sie nannte, nicht. Denn gerade für ihr verrücktes Styling wurde die Schülerin gelobt und trotz einigen schiefen Tönen schaffte sie den Sprung ins Bootcamp. Auch die Band “aVid” rockte sich weiter und wurde von Sandra auf die große Konkurrenz durch die anderen Bands hingewiesen. Rene Metzger (19) konnte zwar keine Handynummer seiner Mitbewerberin abstauben, aber dafür ebenfalls ein Ticket fürs Bootcamp.

Das erste Duell im Bootcamp bestritten Richard Geldner (24, Foto oben) und Arben (18). Mit dem Song “Der Weg” von Herbert Grönemeyer mussten die beiden vor der Jury antreten. Während Richard einen leichten Texthänger hatte, kam es für Arben noch viel schlimmer. Der von allen Künstlern befürchtete BLACK OUT! Und dieses wurde dem 19 jährigen zum Verhängins. Denn nur mit einem X von Sandra Nasic konnte er das Duell nicht gewinnen und musste sich von seinem Traum zunächst verabschieden.

Wer gegen wen? Wer kommt weiter? Bleiben wir gespannt auf die nächsten Duelle im Bootcamp!

Fotos: VOX