Dienstag, 25. September 2012, 9:51 Uhr

Bülent Ceylan kommt bald auf die große Leinwand

Bülent Ceylan kommt auf die große Leinwand. Der deutsch-türkische Comedian hat mit der umtriebigen Constantin Film eine gemeinsame Zusammenarbeit bei einem Kinoprojekt vereinbart.

Der 36-jährige Mannheimer gehört längst in die Top-Riege der deutschen Comedians und beweist seit Jahren mit seiner außerordentlichen Wandlungsfähigkeit, seinen messerscharfen Pointen und seiner sympathischen Schlitzohrigkeit in seinen Live-Programmen, dass er ein großes Publikum unterhalten kann.

Produziert wird der kommende Film von Oliver Berben, Executive Producer ist Martin Moszkowicz. Bülent Ceylan wird bei der Entwicklung des Drehbuchs als Ideengeber und dramaturgischer Berater eingebunden sein und anschließend auch die Hauptrolle bei dem gemeinsamen Film übernehmen.

Der Produktionsbeginn ist allerdings abhängig von der Fertigstellung des Drehbuchs.

Bülent Ceylan wuchs mit drei älteren Geschwistern in Mannheim auf. Nach einem Praktikum beim TV-Musiksender VIVA studierte er Philosophie und Politikwissenschaft, gab dieses Studium aber für seine Bühnenkarriere auf. Seit 14 Jahren tourt Bülent Ceylan mit seinen Live-Shows durch die Republik: “Döner for one”, “Halb getürkt”, “Kebabbel net”, “Ganz schön turbülent!” oder “Wilder Kreatürken” – Ceylan nimmt in seinen Programmen sowohl Deutsch-Türken als auch seine Mannheimer Mitbürger aufs Korn, entblößt Macken und Marotten und schafft so ein Panoptikum liebenswerter Randfiguren einer fiktiven Gesellschaft.

Anfang 2011 erhielt er seine eigene Show auf RTL, “Die Bülent Ceylan Show”.

Ceylan gewährt am kommenden Freitag um 21.15 Uhr in seiner Show übrigens einen Einblick in sein Stuntman-Training bei der Kölner Produktionsfirma ‘action concept’ (u.a. ‘Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei’), wie unseree Bilder zeigen. Mit sichlichem Spaß knöpft er sich beim Kampftraining den ‘Cobra 11’-Hauptdarsteller Tom Beck vor. (ots)

Fotos: RTL/Frank Hempel