Dienstag, 25. September 2012, 17:50 Uhr

Daniela Katzenberger auf Reise in die Vergangenheit nach Sachsen

“Ohne Ziel ist man unglücklich”, so Deutschlands Kult-Blondine und TV-Liebling Daniela Katzenberger. Und sie weiß, wovon sie spricht. Die “Katze” ist mittlerweile bekannt wie ein bunter Hund, zählt über 1,3 Millionen Fans bei Facebook, ist Gründerin des Café Katzenberger, Bestsellerautorin und hat vor kurzem ihren ersten eigenen Duft rausgebracht. Nun startet die gebürtige Ludwigshafenerin und Quasselstrippe wieder bei VOX durch. Heute Abend um 20.15 Uhr gibt’s eine neue Folgen ihrer Doku-Soap “Daniela Katzenberger – natürlich blond”.

Diesmal macht sich die Katze auf ins tiefste Sachsen, denn sie hat ihrem Opa versprochen, mit ihm auf Wurzelsuche zu gehen. Opa Gernot will seiner prominenten Enkelin zeigen, wo er herkommt und ihr die Geschichte seines Clans näherbringen. Doch bei Opas sentimentaler dreitägigen Reise werden Danielas Nerven gehörig strapaziert. Bis jetzt war Daniela nie länger als nötig mit ihrem Opa zusammen, denn der ist mindestens so anstrengend wie Daniela selbst. Jetzt wollen Opa und Enkelin drei Tage miteinander verbringen.

Schon die Fahrt ins 500 Kilometer entfernte Erzgebirge bringt Daniela an ihre Grenzen: Opa Gernot will Daniela unterhalten und hat neben endlosen Anekdoten von ihren Vorfahren auch stapelweise Volks- und Schlagermusik im Gepäck.

Die ersten Jahre seines Lebens hat Opa Gernot in einer Jugendherberge im Örtchen Warmbad Wolkenstein verbracht. Hier will er mit seiner Enkelin übernachten und sich ein Zimmer teilen. Doch was es genau heißt, mit Opa Gernot in einem Zimmer zu schlafen, erfährt Daniela erst in der Nacht…

Fotos: VOX/Sven Kaesling/99pro