Dienstag, 25. September 2012, 19:33 Uhr

David Hasselhoff hat angeblich Angst vor Wasser

David Hasselhoff gibt zu, dass er sich vor Wasser fürchtet. Der Schauspieler, der als Rettungsschwimmer in der TV-Serie ‘Baywatch’ zum weltweiten Star wurde, offenbart nun, dass er eigentlich am liebsten das Wasser meidet.

“Ich hasse es zu schwimmen”, gesteht er im Gespräch mit dem britischen ‘Daily Mirror’. “Ich habe eine leichte Angst vor Wasser – das kommt von zu vielen Drehs im eiskalten, unsteten Meer in meinen ‘Baywatch’-Zeiten. Aber wenn ich jemanden ertrinken sehe, bin ich sofort drin – na ja, ich schicke jemand anderen rein – und dann mache ich die Mund-zu-Mund-Beatmung. Das ist mehr meine Sache!”

Die Planungen an einem ‘Baywatch’-Film sind derweil in vollem Gange. Wie der 60-Jährige kürzlich im ‘BANG Showbiz’-Interview ausplauderte, wird auch er dabei mit von der Partie sein. “Ich habe gerade erst den Typen getroffen, der den Film schreibt. Ich werde mich selbst spielen. Es werden bestimmte Leute in dem Film sein, die die Originalrollen übernehmen und wir versuchen, eine coole und modernisierte Version daraus zu machen.” (Bang)

Foto: wenn.com