Mittwoch, 26. September 2012, 13:17 Uhr

Angelina Jolie: Spekulationen um angebliche Leber-Erkrankung

Angelina Jolie soll an Hepatits C leiden. Die Schauspielerin, die Mitte des Monats in ihrer Funktion als UN-Sonderbotschafterin in der Türkei zu Gast war, hat dort angeblich einen Arzt aufgesucht und über Leberbeschwerden geklagt. Türkische Ärzte hätten ihr schließlich zu einer Lebertransplantation geraten, weshalb sich laut einem Bericht der Zeitung ‘Vatan’ so viele potenzielle Spender bei dem Krankenhaus gemeldet hätten, dass sogar die Telefonanlage der Klinik zusammengebrochen sei.

Der amerikanische Revolverblatt ‘National Enquirer’ berichtet derweil, dass Freunde der Verlobten von Brad Pitt von einer Hepatits C-Erkrankung ausgehen. So berichtet ein Insider dem Magazin: “Brad glaubt, dass Angelinas Gesundheitsprobleme durch zu viel Stress ausgelöst wurden. Ihre Freunde befürchten, dass sie ein schreckliches Geheimnis hütet – dass sie an Hepatitis C leidet. Meine Angst ist, dass sie sich Hepatitis C in den späten 90ern eingefangen hat, als sie sich geritzt und ein infiziertes Messer benutzt hat.”

Bei Hepatitis C handelt es sich um eine Infektionskrankheit, die Leberzirrhose oder Leberkrebs zur Folge haben kann. Eine Therapie ist nur in eingeschränkter Form möglich. Übertragen wird Hepatitis C parenteral über Blut. (Bang)

Foto: wenn.com