Mittwoch, 26. September 2012, 21:20 Uhr

Glücklich verheiratet: Salma Hayek war ein Ehemuffel

Salma Hayek glaubte früher nicht ans Eheglück. Obwohl die mexikanische Schauspielerin heute glücklich mit dem französischen Milliardär François-Henri Pinault verheiratet ist, war sie sich in der Vergangenheit nicht immer sicher, ob eine Beziehung von einem Trauschein profitiert.

“Ich dachte nicht, dass die Institution der Ehe funktioniert”, gibt die 46-Jährige im Interview mit dem Magazin ‘More’ preis. “Ich dachte, dass es jedem, der verheiratet ist, insgeheim miserabel geht – dass es etwas ist, was sie nur ihren Kindern zuliebe durchstehen.”

Seit ihrer Hochzeit im Jahr 2009 sieht Hayek die Dinge jedoch anders. “Ich genieße es wirklich, jemanden zu haben, bei dem ich schwach sein kann. Wenn ich unsicher bin oder Angst habe, kann ich darüber reden und er gibt mit Kraft und Mut”, schwärmt sie von ihrem Gatten, mit dem sie die fünfjährige Tochter Valentina großzieht. “Zwischen uns herrscht kein Machtkampf. Es macht mir nichts aus, Dinge für ihn zu tun, weil er so viel für mich tut und es ihm genauso geht.”

Um ihre Ehe frisch zu halten, legen Hayek und Pinault Wert auf Momente der Zweisamkeit – und intime SMS, wie die Leinwand-Schönheit gesteht. “Ich könnte euch tausend Stück zeigen – aber das werde ich nicht”, scherzt sie. (Bang)

Foto: wenn.com