Donnerstag, 27. September 2012, 20:06 Uhr

Ben Affleck hat "Wundersperma", behauptet die Gattin

Jennifer Garner behauptet, ihr Ehemann Ben Affleck habe “Wundersperma”. Die Schauspielerin zieht mit ihrem Gatten bereits die zwei Mädchen Violet (6), Seraphina (3) sowie den sechs Monate alten Samuel groß und hat eigentlich nicht vor, ihre Familie noch weiter zu vergrößern.

Allerdings hat sie Angst, erneut schwanger zu werden, wie sie im Gespräch mit Talkshowmoderatorin Ellen DeGeneres verrät: “Ich habe auf jeden Fall vor, damit abzuschließen. Aber mein Ehemann ist so ein Typ mit einer Art Wundersperma.”

Beim Spielen mit seinen Töchtern stelle sich Affleck derweil sehr gut an. “Seine Mädels mögen ihn so sehr. Er ist überragend beim Puppenspielen.”

Erst kürzlich gab Affleck allerdings zu, das Gefühl zu haben, nicht genug Zeit mit seinem Nachwuchs zu verbringen. “Meine Frau ist sehr geduldig. Sie macht alles. Wenn ich Zeit habe, versuche ich, Zeit mit den Kindern zu verbringen, selbst um nur körperlich da zu sein – wie zum Beispiel beim Baden oder so.” Vollzeitvater würde er aber nicht sein wollen, gestand er weiter. “Die Arbeit ist mit sehr wichtig. Ich mag meine Arbeit. Aber ich brauche einen Job, der mir etwas bedeutet, um diese Zeit mit meiner Familie zu opfern.” (Bang)

Foto: wenn.com