Freitag, 28. September 2012, 12:19 Uhr

Die Polizei sucht diesen Handy-Trottel

Ach, wenn doch nur alle Diebe so dumm wären. Mitte August hatte ein bislang unbekannter Täter aus dem Pausenraum einer Firma in Hagen aus dem Rucksack eines Mitarbeiters ein iPhone entwendet.

Im direkten Vergleich Mensch gegen Maschine erwies sich das Apple-Mobiltelefon gegenüber dem Täter dan allerdings als eindeutiger Sieger, denn der 34-jährige Geschädigte hatte eine Funktion aktiviert, die der Polizei die Arbeit massiv erleichtert.

Mit dem entwendeten Smartphone gemachte Bilder werden automatisch auf den Rechner des rechtmäßigen Besitzers geschickt. Der wunderte sich nur kurz über die Selbstporträts mit nacktem Obverkörper, die der mutmaßliche Täter von sich selbst in äußerst cooler Pose geschossen hatte und reichte die Bilder gleich bei der Kripo ein.

Inzwischen liegt ein richterlicher Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung vor und der zuständige Sachbearbeiter wartet nun auf Hinweise aus der Bevölkerung: Wer kennt den netten jungen Mann, der so freundlich in das Objektiv schaut und sich als besonders doofer Dieb anstellte?

Hinweise bitte an die Polizei in Hagen unter der 02331-986 2066.

Fotos: Polizei Hagen