Freitag, 28. September 2012, 14:56 Uhr

Suri Cruise lernt jetzt schon mal fleissig Chinesisch

Suri Cruise hat ihren ersten Schultag Mitte September bereits hinter sich gebracht und ist seitdem stolze Schülerin der katholischen Avenues School in Manhattan. Die hat ja auch einen stolzen Preis, ganze 40.000 Dollar lassen sich Katie Holmes und Tom Cruise die Bildung ihres einzigen Kindes an der Privatschule in Manhattan kosten.

So eine außergewöhnliche Schule hat natürlich auch einen dementsprechenden Stundenplan und so soll die 6-jährige Suri ab jetzt eine erste Fremdsprache lernen: Chinesisch! Eine Quelle soll ‚RadarOnline.com’ verraten haben: „Suri wird Mandarin lernen. Sie ist im Kurs der Schule, der sich mit Chinesisch befasst, das ist eine gute Basis für sie!“

Die Avenues School soll nämlich sehr darauf bedacht sein, seine Schüler vor allem international zu schulen und eine zweite Weltsprache wäre da natürlich sehr hilfreich. Neben Chinesisch können die Eltern und Schüler auch Spanisch auswählen.

Katie und Suri wohnen nicht weit entfernt von der neuen Schule, Papa Tom befindet sich momentan in Großbritannien, wo er mit Dreharbeiten beschäftigt ist. Doch trotzdem ist es ihm wichtig, regelmäßigen Kontakt mit seiner Tochter zu halten, auch wenn er sie seit über sieben Wochen nicht mehr gesehen hat. Christopher McQuarrie, ein Bekannter und Kollege von Tom erzählt: „Ich kann euch sagen, ich hatte noch nie ein Meeting mit Tom, das nicht von einem Telefonat mit seiner Tochter unterbrochen wurde. Sein Herz ist gebrochen und er vermisst sein kleines Mädchen sehr!“ (TT)

Foto: wenn.com