Freitag, 28. September 2012, 8:35 Uhr

Überflieger One Direction sehen sich immer noch als Newcomer

One Direction halten sich für zu unerfahren, um Tipps zu geben. Obwohl die Boyband bereits vor zwei Jahren bei der britischen Version der Castingshow ‘X Factor’ teilnahm und seitdem rund um den Globus Chart-Erfolge feiern konnten, sieht sie sich selbst noch immer als Newcomer.

Deshalb haben die fünf Jungs auch das Angebot abgelehnt, den Kandidaten der aktuellen Staffel der TV-Show als Mentoren Ratschläge zu geben. “Wir fühlen uns nicht in der Position, starke Ratschläge zu geben”, erklärt Louis Tomlinson im Gespräch mit der Zeitung ‘The Sun’.

Die Band, die erst kürzlich bei den MTV Video Music Awards mit drei Auszeichnungen der große Gewinner der Verleihung war, veröffentlicht bereits im November ihr zweites Album ‘Take Me Home’, dass nach Meinung von Sänger Niall Horan noch “viel besser” als das erste Werk ‘Up All Night’ sein wird. “Es ist total anders als unser altes Album”, verriet er kürzlich.

“Es klingt mehr nach einem Live-Album. Die Drums sind etwas härter. Wenn man ein zweites Album macht, finde ich, sollte man sein erstes übertreffen und ich persönlich denke, dass wir das auch getan haben. Es ist viel besser.” (Bang)

Patrick Hoffmann/ WENN.com