Samstag, 29. September 2012, 19:10 Uhr

Salma Hayek heult beim Fußballgucken

Salma Hayek zeigt sich beim Fußball von ihrer emotionalen Seite. Die 46-jährige Schauspielerin ist ein großer Fan der Sportart und empfindet beim Zuschauen eine ganze Palette an Emotionen, von Wut bis Freude oder Verzweiflung bis Euphorie.

“Ich erfreue mich sehr an einem guten Fußballspiel”, enthüllt Salma Hayek gegenüber der Zeitschrift ‘Stylist’. “Ich weiß, dass ich sagen sollte: ‘Ich liebe meine Shoppingtouren’, aber das ist es, was ich mag. Ich liebe Fußball. Es ist etwas, das meine Leidenschaft entfacht. Ich werde sehr, sehr leidenschaftlich und gleichzeitig sehr emotional. Ich bin hart, aber [Fußball] ist eine der wenigen Sachen, die mich zum Weinen bringen können.”

Wie die Hollywood-Schönheit außerdem gesteht, kommt es durchaus hin und wieder vor, dass sie ihrer Wut mit Schimpftiraden in Richtung Schiedsrichter Luft macht. Als Gast im Stadion habe sie sich derartiges Verhalten allerdings mittlerweile abgewöhnt, da die Menschen in ihrer Wahlheimat Frankreich nicht so leidenschaftlich sind, wie sie es sich vielleicht wünschen würde.

“Ich schreie die Schiedsrichter an, wenn ich zu Hause Fernsehen schaue, aber wenn wir zu Spielen gehen, sind die Franzosen so ruhig und ich bin es nicht”, räumt Hayek ein. “Ich habe Bilder von mir im Internet gesehen und jeder hat sich über mich lustig gemacht; deshalb versuche ich jetzt, wenn ich gehe, keinen Muskel zu bewegen. Ich ziehe es beinahe vor, es zu Hause anzuschauen, wo ich mein Bier trinken, in meinem Pyjama sein und [die Schiedsrichter] beschimpfen kann – auf Spanisch, auf Englisch und, wenn nötig, auf Französisch.” (Bang)

Foto: wenn.com