Dienstag, 02. Oktober 2012, 11:20 Uhr

Paris Hilton: Ihr neuer Toyboy River Viiperi wurde festgenommen

Paris Hiltons Freund River Viiperi wurde nach einer Auseinandersetzung in Las Vegas festgenommen. Die 31-jährige Hotelerbin und ihr zehn Jahre jüngerer Toyboy feierten am Montag, 1. Oktober, in den frühen Morgenstunden im Nachtclub ‘XS’, als das spanische Männermodel angeblich einem anderen Mann ins Gesicht schlug.

Dieser behauptet laut ‘TMZ.com’, seine Freundin habe mit Hilton “herumgeknutscht”, woraufhin Viiperi eifersüchtig geworden sei. Seinen Frust soll der 21-Jährige dann an ihm ausgelassen haben. Der überraschte Partygast erstattete daraufhin Anzeige, was zur Festnahme Viiperis führte.

Hilton dementiert indes, mit der Freundin des angeblichen Opfers intim geworden zu sein. Stattdessen sei das Pärchen selbst schuld, da es der Hollywood-Blondine und ihrem Freund zu nahegetreten sein soll. Ein Insider verrät gegenüber ‘RadarOnline.com’: “Paris zufolge belästigte sie das Paar in ‘XS’ und der Mann kam der Hotelerbin viel zu nahe, woraufhin River ihn von seiner Freundin wegstieß. River hat den Kerl nicht geschlagen, er wollte bloß Paris beschützen und versuchte, ein bisschen Platz zu schaffen.”

Viiperi wurde später wieder auf freien Fuß gesetzt. Wie das vorgebliche Opfer preisgab, plant es allerdings Klage gegen den Schönling zu erstatten. (Bang)

Fotos: Twitter