Mittwoch, 03. Oktober 2012, 10:46 Uhr

Markus Lanz lädt TV-Liebling Aaron Troschke zu "Wetten, dass...?" ein

Markus Lanz hat Aaron Troschke (23) zu ‘Wetten, dass…?’ eingeladen. Wie schon zuvor Günther Jauch war auch Lanz vom Wer-wird-Millionär-Kandidaten, der am Dienstagabend Gast seiner Talkshow war, schwer begeistert.

Troschke wollte gleich zu Beginn der Sendung von Reinhold Messer, der neben TV-Star Ben Becker und Sängerin Stefanie Heinzmann in der Show saß, am liebsten die Zehen des Extrembergsteigers sehen. Messner waren sechs eingefroren, die schließlich amputiert werden mußten.

Als Lanz, der am Samstag seine erste ‘Wetten, dass…?’-Sendung moderiert, überschwänglich zu Troschke sagt: “Aaron wir sollten öfter mal was zusammen machen”, erntete sein junger Gast Lacher vom Publikum, als er verschmitzt beantwortete: “Ich hätte Samstag Zeit.”

“Wir denken uns mal zusammen eine Wette aus, wir zwei”, sagte Lanz daraufhin. Aaron: “Ja, aber ich kann absolut gar nichts.”

Überhaupt sorgte der Berliner mit seiner unverbrauchten Art für viele Lacher. Auf Lanz’ Frage, ob das Geld aus der Jauch-Show schon überwiesen sei, sagte Aaron: “Nee, ich habe heute noch nicht gucken können. Mein Handy spinnt irgendwie. Ich Depp hab bei Facebook, immer wenn jemand die Seite liked, es so eingestellt, dass mein Handy mir das sagt. Jetzt bin ich bei 20.000, mein Handy schafft das nicht mehr und stürzt regelmäßig ab und dann konnte ich nicht aufs Konto gucken, ob es schon da ist.”

Den Gewinn von 125.000 wolle Aaron im übrigen seinem Bruder geben, der ein Haus bauen will: “Ich würde es gerne ihm geben, dass er es hat und dann zahlt er es mir zurück, wenn er kann und ich kann mit dem Geld keinen Unfug machen.”

Aaron verriet in der Talkshow noch einen Pfandflaschen-Trick, der ihm allerdings vor Jahren den Job in einem Supermarkt kostete. Demnach hat eine Getränke-Kiste mit drei vollen Flaschen exakt das Gewicht einer Kiste mit 16 leeren Flaschen. Aaron hatte sich auf diesem Wege mit einem Kumpel das Pfandgeld erschlichen..

Zum Schluß der amüsanten Talkshow saß Aaron auf dem Stuhl von Lanz und sollte Fragen an die Gäste stellen, doch er warnte davor, dass ihm derzeit zuviel Leute zuviel zumuten: “Der Druck kommt langsam, doch das kann auch ganz schnell zu Ende gehen. Bevor ich mich zum Affen machen, verkaufe ich lieber weiter Brötchen.”

Aaron sagte dann zu Reinhold Messner: “Das Schlimme ist, der Herr kennt Berge, die kann ich nicht mal aussprechen”. Und zu Markus Lanz gewandt fragte Aaron unter dem Jubel des Publikums: “Große Angst vor Samstag oder Freude?” Lanz: “Ich denke seit heute ernsthaft darüber nach, Dich mitzunehmen. Dann eigentlich nichts schief gehen. Du kommst auf die Bühne und stellst Karl Lagerfeld eine freche Frage.

Aaron: “Nee da habe ich zuviel Respekt vor, außerdem meckert der. Vor Karl Lagerfeld habe ich Angst.” Wir dürfen gespannt sein, ob der Berliner am Samstag in der Show von Lanz aufschlägt.

Fotos: ZDF