Mittwoch, 03. Oktober 2012, 23:37 Uhr

One-Hit-Wonder Dante Thomas: Deutschland war seine Rettung

Dante Thomas fing in Deutschland ein neues Leben an. Der Sänger, der 2001 mit ‚Miss California‘ einen Welthit landete, stürzte danach komplett ab, wie er im Interview mit der ‚Hamburger Morgenpost‘ verrät. „Ich kam mit dem plötzlichen Ruhm nicht klar, saß oft mit Freunden an kalifornischen Stränden und habe mir die Birne zugekifft, Koks gezogen.

Gerade weil ‚Miss California‘ eigentlich gar nicht für mich geschrieben worden ist und ich den Eindruck hatte, dass die Welt zwar den Song feiert, aber nicht mich als Künstler. Ich war nie ‚Mister California‘. Eigentlich bin ich ein Kind des Ghettos – mein Leben lief ähnlich wie das von Eminem…“

Schließlich verließ Thomas Amerika, um hierzulande ein neues Leben zu beginnen. „Deutschland hat mein Leben gerettet! Meine deutschen Fans waren immer die treuesten. Die Menschen hier respektieren mich. Ich wollte von vorn beginnen“, erklärt er. So habe er 30 Kilogramm abgenommen, nachdem er zuvor bis zu 101 Kilos auf die Waage brachte. Nun sehe er nicht nur jünger und besser aus, sondern fühle sich auch so.

„Endlich bin ich der echte Dante Thomas und mache die Art von Musik, auf die ich Lust habe. Die Welt braucht einen neuen Helden. Ich sehe überall nur Gangster und Mädchen, die mit ihren großen, fetten Ärschen wackeln.“ (Bang)

Foto: Eva Napp/wenn.com