Donnerstag, 04. Oktober 2012, 10:07 Uhr

Die Geissens denken um: "Wir müssen unsere Kinder schützen"

Die TV-Millionäre Robert (48) und Carmen Geiss (48) sorgen sich jetzt doch um ihre Töchter Davina Shakira (9) und Shania Tyra (8), die sie in den  ersten drei Staffeln ihrer Reality-Doku freimütig zeigten.

“Auf unseren Wunsch hin gibt RTL II keine Bilder mehr von unseren Töchtern raus. Wir wollen sie auch aus der Serie ein bisschen mehr raushalten”, sagte Carmen Geiss jetzt im Interview mit dem Magazin ‘In’.

Seit Wochen wird spekuliert, ob die Geissens vielleicht höchst gefährdet sind. Von Kindesentführung ist sogar die Rede. Schuld seien die Blondine und ihr Gatte.

“Wir müssen immer zuerst an das Wohl unserer Mädchen denken. Angelina Jolie zeigt ihre Kinder ja auch in der Öffentlichkeit, und keiner meint, dass sie deshalb gleich entführt werden könnten. Aber wir müssen unsere Kinder jetzt schützen”, stellt die 48-Jährige klar.

Aber: Sie weiß, dass sie damit ihren Töchtern das Herz bricht: “Sie haben das wirklich gern gemacht. Sie werden bestimmt traurig sein, obwohl sie jetzt noch nichts davon wissen.” (ots)

Foto: wenn.com