Donnerstag, 04. Oktober 2012, 9:35 Uhr

Joachim Llambi hätte gerne Karl Lagerfeld und Boris Becker bei "Let's Dance"

“Let’s Dance”-Chef-Juror Joachim Llambi (48) hat für die Jury der neuen Staffel nach dem Ausstieg von Maite Kelly (32) schon klare Vorstellungen. “Einen Karl Lagerfeld fände ich unheimlich witzig. Oder auch Bruce Darnell. Seine Persönlichkeit passt viel besser zum Tanzen als zum Gesang”, sagte er im Interview mit dem Magazin ‘In’. Auch auf einen Tänzer hat er bereits ein Auge geworfen: “Ein Boris Becker wäre toll.”

Das zweitjüngste Mitglied der Kelly Family schrieb zu ihrem Ausstieg im September: “Ich war und bin ein Mensch, der anderen am liebsten zur Seite steht, auf Augenhöhe. Ich habe gemerkt, dass mir das Richten über andere einfach nicht liegt.”

Privat hat er nur Augen für seine Frau Ilona (39). “Eifersucht gehört dazu. Umgekehrt ist es genauso. Aber wir vertrauen uns gegenseitig”, sagt er. Für den Profitänzer gilt: Gegessen wird zu Hause: “Gucken ja, anfassen nein. Und ehrlich gesagt: Ich sehe seit 30 Jahren die Mädels in den lateinamerikanischen Tänzen in diesen kleinen Fetzen über das Parkett wirbeln. Da schreie ich nicht auf.” (ots)

Foto: wenn.com/Patrick Hoffmann