Donnerstag, 04. Oktober 2012, 13:12 Uhr

Julianne Moore wurde zu Hause ausgeraubt

Julianne Moore ist Schmuck im Wert von 125.000 Dollar los. Der Schauspielerin wurden aus ihrem Haus im New Yorker West Village vier Cartier-Uhren sowie ein Armreif im Wert von 33.000 Dollar gestohlen. Verschwunden sind die Schmuckstücke zwischen Juni und August, was zunächst aber nicht bemerkt wurde, da Moore und ihr Ehemann Bart Freundlich in diesem Zeitraum wegen Renovierungsarbeiten nicht dort wohnten.

Ein Nachbar der beiden zeigt sich in der Zeitung ‘New York Daily News’ entsetzt: “Es ist traurig zu hören, dass sowas einem unserer Nachbarn passiert ist. Sie ist eine sehr gute Nachbarin. So nehme ich sie wahr.”

Die Schmuckstücke waren Berichten zufolge nicht gesichert und der Diebstahl wurde am 1. Oktober von einem Assistenten Moores angezeigt. Die Arbeiter, die die Renovierungsarbeiten durchführten, werden angeblich von der Polizei befragt werden. Festnahmen gab es derweil aber noch keine. (Bang)

Foto: wenn.com