Donnerstag, 04. Oktober 2012, 23:07 Uhr

Tom Cruise zahlt jährlich 400.000 Dollar für Tochter Suri

Tom Cruise (51) und Katie Holmes sind schon länger getrennt als in der Öffentlichkeit bekannt. In der Tat wurde das Paar zuletzt bei der Oscar-Gala Anfang des Jahres gesehen und insofern dürfte die Trennung von Katie Holmes für den Hollywoodstar selber nicht der Schock gewesen sein wie für die überraschte Öffentlichkeit im Juni dieses Jahres.

Die führende britische Klatschzeitung ‘Sun’ berichtete heute, dass das Hollywood-Paar schon seit sechs Monaten nicht mehr zusammen gewesen war, bevor Katie Holmes dann im Juni die Scheidung eingereicht hatte. Der Bericht stützt sich auf Scheidungspapiere, aus denen hervorgeht, dass die Ehe unwiderruflich zerbrochen sei.

Bei der Unterzeichnung der Scheidungspapiere im August habe sich Cruise laut ‘National Enquirer’ dazu verpflichtet, jährlich 400.000 Dollar für die gemeinsame Tochter Suri bis zu ihrem 18. Geburtstag zu zahlen.

Unterdessen plauderte Nicole Kidman (45), die von 1990 bis 2001 mit Tom Cruise verheiratet war, darüber, wie schwer es war mit ihm Kinder zu kriegen.

Dem australischen Magazin ‘Who’ sagte sie: “Ich hatte eine Eileiterschwangerschaft, mehrere Fehlgeburten und Fruchtbarkeitsbehandlungen. Ich habe alles gemacht, was möglich ist, um schwanger zu werden. Jede Frau, die durch diese Höhen und Tiefen gegangen ist, kennt die Depressionen, die damit einhergehen.“

Fotos: wenn.com