Freitag, 05. Oktober 2012, 21:15 Uhr

Chace Crawford würde vom "Gossip Girl"-Set gern seine Anzüge mitnehmen

Chace Crawford wird seine Therapeuten vermissen, wenn ‘Gossip Girl’ vorbei ist. Der smarte Schauspieler, der für sechs Staffeln der Serie als Nate Archibald vor der Kamera stand, findet es traurig, sich nach dem Ende des TV-Hits von seinen Kollegen zu verabschieden, noch trauriger macht es ihn allerdings, von nun an nicht mehr täglich Therapiesitzungen genießen zu können.

So habe er täglich etwa eine Stunde mit Vertrauten gesprochen. “Ich habe mit ihnen über meine Probleme im Leben gesprochen. Ein paar waren Therapeuten, ich werde diese Mädels vermissen”, gesteht er gegenüber ‘UsMagazine.com’.

Obwohl die sechste und letzte Staffel noch nicht ganz abgedreht ist, weiß der 27-Jährige schon genau, was er sich als Erinnerung vom Set mitnehmen wird. “Wenn ich könnte, würde ich gerne ein paar der Anzüge meines Charakters mitnehmen. Ich werde versuchen, ein paar der krassen Aschenbecher zu stehlen, falls sie in meine Manteltaschen passen.”

Durch die Darstellung des Nate Archibalds glaubt Crawford, mittlerweile seine Würde verloren zu haben. “Ich werde nach meiner Würde suchen”, scherzt er. “Meine Würde ist irgendwo am Set. Ich glaube, das ist irgendwann in der zweiten Staffel passiert. Als es mit Staffel drei losging, war alles zu spät.” (Bang)

Foto: wenn.com