Sonntag, 07. Oktober 2012, 18:44 Uhr

"Candy Beat Camp" lassen es mit "What’s In The Noise“ richtig krachen

Es gibt was Neues an der deutschen Rockmusikfront! Im Alter von 15 Jahren ist Wolfgang Kanduth – alias Candee Beat – Sänger, Gitarrist und Frontman – auf eine musikalische Reise durch sämtliche Stile des Rock n’ Roll über die Stationen Graz, London, New York, Los Angeles, Köln und Wien aufgebrochen.

Nach unzähligen Bandprojekten (Incredible Staggers, Antimaniax, Leftöver Crack, F-Minus, Beatbrats, …), sämtlichen Instrumenten (Drums, Gitarre, Bass, Gesang), über 1000 Live-Shows und 12 Alben in 12 Jahren hat er nun seine Zelte im “Candy Beat Camp” aufgeschlagen und scheint hier (kurz) verweilen zu wollen.

“Stay Okay” heißt das neue Album und ist wie ein Powerdrink nach einer langen harten Nacht. Wenn es am Morgen im gleichen Rhythmus weitergehen muss. Es enthält alles an Vitaminen und Spurenelementen, die man braucht, um abermals motiviert durchzustarten. Ein Elixier an dem hart gearbeitet und lange gebraut wurde. So sieht das auch Candee. Und der weiß was es braucht, um auf der Bahn zu bleiben und keine Zeit zu verlieren.

Die Geschichte des “Candy Beat Camp” verdeutlicht das – 2004 parallel zu Engagements bei Antimaniax, Leftöver Crack und Beatbrats als Solo-Projekt entstanden, wuchs es nach dem gemeinsam mit Herwig Zamernik produzierten ersten Album „Passers By“ schnell zu einem vollwertigen Bandunternehmen. Während Candee’s intensiver Zeit als Drummer der Incredible Staggers begann mit dem zweiten Album „Failing“, 2008, die Zusammenarbeit mit Toni Loitsch als Produzent, der schon bei den ersten Aufnahmen assistierte. Nach acht Jahren Touren und Schreiben kommt nun 2012 also das neueste und vielleicht vollendetste Werk der beiden.

Das dritte Album „Stay Okay“ ist seit 5. Oktober digital zu haben. Das mittlerweile zu einem Quartett herangewachsene Beat Camp präsentiert sich in einer neuen
den 90er Punk Wurzeln erwachsenen, aber dennoch nicht vollständig entledigten Indie Rock Gestalt, deren humorige Ernsthaftigkeit und jugendliche Reife der Band eine ganz neue Qualität verleihen. Zu “Candee Beat” an Vocals und Gitarre und Bernie Raser an Drums gibt’s von nun an auch Georg Schober
am Bass und Axl Truschner ebenfalls an der Gitarre zu
erleben.

Als erste Single kommt mit “What’s in the Noise“ ein Ohrwurm daher wie ein Sturm der u?ber Wälder fegt oder das Krachen der Wellen gegen Klippen. Es ist die Gewalt der Natur, die inspiriert und u?berwältigt. Ein Spiel mit Stärke und Anmut, interpretiert an Drums, Bass, Gitarren und jeder Menge Fuzz.