Sonntag, 07. Oktober 2012, 11:36 Uhr

Ellie Goulding plaudert über ihr experimentelles Album "Halcyon"

Ellie Goulding beschreibt ihr neues Album ‘Halcyon’ als “Reise aus der Dunkelheit ins Licht”. Die britische Musikerin (‘Starry Eyed’) versteht ihr aktuelles Album als eine sehr persönliche Platte, die für sie eine “Reise aus der Dunkelheit ins Licht” darstellt. Dies hängt auch damit zusammen, dass die Arbeit an der Platte unmittelbar nach der Trennung von ihrem Ex-Freund Greg James begann. “[Das Album] ist für mich persönlich, sehr persönlich”, verrät Goulding im Interview mit der ‘Sun’.

“Aber meine Lieder handeln immer von Dingen, die ich erlebe und mein Ex weiß das und mein jetziger Freund weiß das und sogar meine Freunde wissen das – jeder weiß das. Greg und ich sind noch immer Freunde. Ja, ich habe mir Sorgen darum gemacht, was er über diese Lieder denken würde, aber er hat sie gehört und findet es in Ordnung.”

Mittlerweile ist die 25-Jährige mit ihrem Kollegen DJ Skrillex liiert, der allerdings keinerlei Einfluss auf ihre Musik hat, wie sie unterstreicht. “Die Leute fragen mich das, aber nein”, betont Goulding. “Ich habe einfach jemanden getroffen, mich in ihn verliebt und das war’s. Er ist mein Kerl und er beeinflusst mich, aber nur auf die Art und Weise, wie jeder Freund ein Mädchen beeinflussen würde.” (Bang)

Fotos: wenn.com, Universal