Montag, 08. Oktober 2012, 23:23 Uhr

Start der 8. Staffel von "Bauer sucht Frau": Hans-Georg hatte noch nie eine Frau

Die erste Sendung der neuen Staffel von ‘Bauer sucht Frau’ ist vorbei und es gibt wieder jede Menge herzliche Burschen vom Lande, die die ganz, ganz große Liebe suchen. Durch kuriose Kuppelshow führt auch dieses Mal wie gewohnt Moderatorin Inka Bause, die heute beim sogenannten Scheunenfest die freudige Aufgabe hatte, den Bauern ihre selbst auserwählten Herzensdamen vorzustellen. Wie immer durfte sich dann jeder der Junggesellen entscheiden, ob er nur eine oder gleich zwei Frauen mit auf seinen Hof nehmen möchte.

Alle Herren entschieden sich diesmal für nur eine hübsche Kandidatin und ließen die anderen Damen mehr oder weniger enttäuscht zurück.

Aber nicht nur die Ladys durften sich über eine Entscheidung ihres Bauers freuen. Auch zwei Männer wollten ihr Herz an einen feschen Landwirt verlieren. Die zwei Altenpfleger Pascal und Timo, interessierten sich für den “liebevollen Lausitzer” (es lebe die Alliteration!) Denny. Die beiden jungen Männer haben sich innerhalb weniger Minuten in das ruhige Gemüt des 30-jährigen verliebt, aber besonders zwischen Timo (21) und Denny (Foto oben links) schien es sofort gefunkt zu haben.

Allerdings erinnerte das erste Kennlernen eher an ein Bewerbungsgespräch, als an einen frechen Flirt. Und auch als sich der Landwirt letztendlich für den 21-jährigen Pascal entschieden hatte, wirkte das ganze noch sehr steif und zurückhaltend. Aber genug Zeit zum Kennenlernen haben die beiden ja noch.

Bei der Kuppelshow kullern die Tränen normalerweise immer zum am Ende einer Staffel, bzw. wenn sich einige Paare schon wieder voneinander trennen müssen. Doch heute konnte einer der männlichen Singles seine Tränen nicht mehr zurückhalten. Hans Georg (43, Foto oben) hatte noch nie eine Frau, doch nun erfüllt sich für den Hobbybauern vielleicht ein ganz großer Traum. Inka Bause stellte ihm Bürokauffrau Anja (44) und Nageldesignerin Bettina (35) vor und der entschied sich prompt für die blonde Bettina!

Die innige Inka rührte es, die nüchterne Nageldesignerin wirkte eher peinlich berührt und fühlte sich offensichtlich nicht ganz wohl in ihrer Haut.Das änderte sich übrigens auch nicht, als sie mit Sack und Pack anreiste und sich mit Hans-Georg auf den Weg zum Hof machte.

Nach einem Gläschen Sekt fragte Hans-Georg auf dem Scheunenfest zuvor Bettina dann allen Ernstes: “Hast Du noch Hunger? Ich hab’ noch zwei Bananen.” Ganz großes Damentennis! Sieht also ganz so aus als entwickelt sich Hans-Georg zum Star der neuen Staffel!

Der “herzliche Hobbybauer” aus dem Schwarzwald arbeitet hauptberuflich als Schreiner, lebt aber mit seinen Eltern auf einem Hof mit 3,6 ha Ackerland, drei Ziegen, zwei Pensionspferden und 20 Pensionshühnern. Der Betrieb befindet sich bereits in der dritten Generation in der Familie. Hans-Georg möchte ihn unbeding erhalten.

Die anderen munteren Junggesellen konnten sich schon nach wenigen Stunden, die den Fernsehzuschauern durch endlose Gespräche wahrscheinlich doppelt so lang und öde vorkamen, für eine besser gesagtr, “ihre” Traumfrau entscheiden und zogen glücklich von dannen. Viel mehr ist dann auch nicht wirklich passiert in der allerersten Folge des Jahres.

Alles in allem bietet sich dem Zuschauer mit der diesjährigen ‘Bauer sucht Frau’-Sendung wieder das gewohnte Bild angeblich liebeshungriger Frauen und geiler Männer, die oftmals sowohl äußerlich als auch innerlich nicht zusammen passen, aber auch einige, die von Anfang ihre ehrlichen Gemeinsamkeiten erkannt haben.

Viel geändert hat sich an dem Kuppel-Format nicht, aber vielleicht ist gerade das ein Problem. Uninteressante Bauern mit einem lahmen Alltagsleben und Frauen, die teilweise doch nicht so begeistert zu sein scheinen oder aber sofort Feuer und Flamme sind, lassen die Spannung auf der Strecke bleiben und bieten eher Langeweile und schnöde Abendunterhaltung. Das lief schon mal besser…. (SV)

Fotos: RTL/ Stefan Gregorowius