Montag, 08. Oktober 2012, 19:25 Uhr

Deutsche Download-Charts: Der irre Koreaner PSY ist die neue Nummer 1

Wie ist denn das passiert? Ein ausgeflippter 35-jähriger Rapper aus Südkorea wird zum Mega-Trend und ist bei den deutschen Single-Download-Charts von media control die neue Nummer 1. Kein Song wird derzeit häufiger heruntergeladen als PSYs „Gangnam Style“, der in der Vorwoche noch auf Rang 9 platziert war.

Laut “Guinness-Buch der Rekorde“ hält sein sehr durchchoreographierter Clip den Rekord für das beliebteste YouTube-Video aller Zeiten. Denn das putzige Filmchen wurde 2,7 Millionen Mal wurde der schrullige Pferdetanz, der an einen Elvis-Hüftwackler im Schnellvorlauf erinnert, mit dem “Like“-Symbol positiv bewertet.

Das Video mit dem irren Pferdetänzer PSY, der eigentlich Park Jae-sang heißt, (oben ein neuer Clip mit einer Live-Performance) war Mitte Juli auf YouTube aufgetaucht und wurde etwa 390 Millionen angeklicht. In den USA kam der fast nur auf koreanisch gesungene Titel sogar bis auf Platz zwei der Charts.

Mit „Lila Wolken“ von Marteria, Yasha & Miss Platnum auf 2 (Vorwoche: 3) sowie „Schau nicht mehr zurück“ von Xavas auf 5 (Vorwoche: 7) tauchen gleich zwei weitere Rap-Hits in der Top Five der deutschen Download-Charts auf. Neueinsteigerin Rihanna präsentiert ihre funkelnden „Diamonds“ an 3. Stelle; Asaf Avidan & The Mojos und ihr „One Day / Reckoning Song (Wankelmut Remix)“ fallen von Platz 1 auf 4.

Fotos: wewnn.com