Montag, 08. Oktober 2012, 15:51 Uhr

Kesha: Alles über das neue Album "Warrior"

Kehsha kehrt nach mehr als eineinhalb Jahren Veröffentlichungspause mit einer neuem Album zurück. „Warrior“ ist – wie berichtet – der Titel des Follow-Up-Albums zum Debüt-Longplayer „Animal“, mit dem sich die 25-jährige im Jahr 2010 weltweit in die Top Ten der Albumcharts katapultierte (u.a. Platz sieben in Deutschland, Platz acht in UK), in ihrer Heimat USA gelang ihr sogar der Chartentry auf Platz eins.

Bislang verkaufte sich „Animal“ weltweit mehr als 2,5 Millionen Mal. Und auch in den Single-Charts hinterließ Ke$ha innerhalb kürzester Zeit beachtliche Spuren: nachdem sie bereits als Hookline-Sängerin für Flo Ridas „Right Round“ erstmals Charts-Höhenluft geschnuppert hatte (Platz eins in UK und USA), gelang ihr mit der ersten eigenen Single „TikTok“ gleich ein Welthit (u.a. Platz eins in Deutschland und USA). In der Folgezeit fanden ein halbes Dutzend weiterer Ke$ha-Singles den Weg in die internationalen Charts, darunter der UK/US-Nummer-Eins-Hit „We R Who We R”.

Das zweite Album „Warrior“ erscheint am 30. November 2012 bei Kemosabe Records, dem neuen Label von Erfolgsproduzent Dr. Luke, unter dessen Regie beide Ke$ha-Alben entstanden. Neben Ke$ha selbst, die einige der Songs des neuen Longplayers schrieb, arbeitete eine Vielzahl von großartigen Songwritern und Musikern an „Warrior“, so z.B. will.i.am, Max Martin, Benny Blanco, Cirkut, Bonnie McKee, Wayne Coyne, Iggy Pop , Patrick Carney, Ben Folds, Greg Kurstin, Kojak, Ammo und Billboard.

Die Songwriting-Credits der ersten Single-Auskopplung „Die Young“ teilen sich Ke$ha, Nate Ruess (Sänger der Band Fun), Dr. Luke, Benny Blanco und Cirkut. Ab dem 19. Oktober ist „Die Young“ als Download erhältlich.

„Ich bin so aufgeregt, dass ich ‚Warrior‘ endlich mit allen meinen tollen ‚Animals‘ teilen kann“, sagt Ke$ha. „Ich habe ein Jahr – u.a. mit einigen meiner ganz großen Idole – an dieser Platte gearbeitet. Dieser Prozess war lang und intensiv. Ich hoffe, dass mich meine Fans durch ‚Warrior‘ noch ungefilteter und näher kennenlernen.“

Fotos: Wenn.com, Sony Music