Dienstag, 09. Oktober 2012, 18:21 Uhr

Brad Pitt ist bei seiner Rollenwahl anspruchsvoller geworden

Brad Pitt ist als Schauspieler wählerisch: Der 48-jährige Schauspieler zieht mit seiner Verlobten Angelina Jolie sechs Kinder groß und möchte diesen zuliebe weniger Zeit an Filmsets verbringen als früher. Deshalb sagt er auch nicht mehr bei jedem Projekt zu, wie er gegenüber dem ‘Interview’-Magazin preisgibt. “Ich will, dass die Geschichte es wert ist, dafür Zeit von meiner Familie getrennt zu verbringen”, so der Oscar-nominierte Star. “Die Familie steht an erster Stelle… außerdem will ich sie nicht blamieren.”

Wenn er sich entscheidet, für einen Streifen vor die Kamera zu treten, muss Pitt übrigens auch vom Regisseur überzeugt sein. “Je älter ich werde, desto mehr geht es darum, mit wem ich mich umgebe”, betont er. “Das ist das Wichtigste für mich.”

Nebenher betätigt sich der Frauenschwarm auch als Produzent – was ihm eigentlich noch mehr Freude als die Schauspielerei bereitet. “Ich bin lieber hinter der Kamera”, gesteht er.

Ab dem 29. November wird Brad Pitt jedoch trotzdem wieder auf der Kinoleinwand zu sehen sein. In dem Thriller ‘Killing Them Softly’ spielt er diesmal einen skrupellosen Auftragskiller, der zwei Kleinganoven um die Ecke bringen soll. (Bang)

Foto: wenn.com