Mittwoch, 10. Oktober 2012, 22:25 Uhr

Danny DeVito hat doch keine fremden Frauen angebaggert!

Danny DeVito versichert, dass sein angebliches Fremdflirten eine Lüge ist. Der Schauspieler und seine Frau Rhea Perlman gaben vor wenigen Tagen nach 30 Jahren Ehe ihre Trennung bekannt und nachdem ein Insider der Webseite ‘RadarOnline.com’ behauptet hatte, dass sein ständiges Flirten mit anderen Frauen der Grund für das Ehe-Aus sei, meldet sich nun ein Sprecher des ehemaligen Paares zu Wort und teilt auf ‘Gossip Cop’ mit, dass dies eine komplette “Erfindung” sei.

“Er wirkt zwar nicht wie ein Frauenheld, aber Danny kriegt auf jeden Fall viel weibliche Aufmerksamkeit”, erklärte der ‘RadarOnline.com’-Insider. “Danny flirtet ganz schön viel und mit seiner Machtposition in Hollywood scheut er nicht davor zurück, seine Situation dafür zu nutzen, junge, aufstrebende Frauen anzubaggern, die es in der Industrie schaffen wollen.”

Nachdem Perlman jahrelang die Augen davor verschlossen habe, seit ihr letztendlich doch der Kragen geplatzt. “Sie hatte genug von seinem Bad-Boy-Verhalten und wollte die Ehe beenden. Die Trennung war schon seit längerem zu erwarten, wahrscheinlich seit über zehn Jahren, denn sie waren schon seit sehr langer Zeit nicht mehr glücklich miteinander.” (Bang)

foto: wenn.com