Mittwoch, 10. Oktober 2012, 21:40 Uhr

Kurvenstar Christina Aguilera ist wieder dicke da

Erst vor wenigen Tagen wurde das Cover zum Comeback-Album von Christina Aguilera präsentiert, das die Diva zur Abwechslung mal nackt und gertenschlank zeigte. Nun mußte sich die 31-jährige bei einem öffentlichen Auftritt wieder ihren nörgelnden Gewichts-Kritikern stellen.

Gestern zeigte sich das Pausbäckchen beim Pressetermin zur Verkündung der Nominierungen zu den American Music Awards 2012 und schockierte mit ihren offenbar wieder ein klein wenig draller gewordenen Kurven, leider eingezwängt in ein knallenges lilafarbenen Stretch-Kleidchen. Ganz ungeniert präsentierte Christina Aguilera ihren dicken Popo und bewies zweifelsfrei, dass sie in der Liga von Mariah Carey, Jennifer Lopez und Kim Kardashian absolut mithalten kann.

Ihr Gewichts-Jojo scheint die Sängerin aber nicht mehr zu stören. Sie lasse sich nicht mehr vorschreiben, wie viel sie auf die Waage zu bringen hat, wie Aguilera gerade über die Aufnahmen zum neuen Album verriet: “Ich sagte dem Label bei den Aufnahmen: ‘Ihr arbeitet mit einem fetten Mädchen. Akzeptiert es jetzt und kommt drüber hinweg.’ Manchmal muss man sie daran erinnern, dass man ihnen nicht gehört. Es ist mein Körper”.

Von Diäten will X-Tina offenbar auch nix mehr hören. Und damit dürfte das Thema für sie ein für allemal beendet sein.

Über ihren bevorstehenden Auftritt bei den ‘American Music Awards’ am 18. November sagte Aguilera  gegenüber MTV-News: “[Mein Auftritt] wird in jedem Fall das widerspiegeln, was ‘Lotus’ für mich bedeutet. Nimmt man das Album-Cover und eine Performance, die ein bisschen außergewöhnlicher ist als andere, ist man da schon nah dran. Ich werde das Album-Cover zum Leben erwecken, das wird ein großer Spaß.”

Oh ja, das glauben wir auch. (KT)

Foto: Getty Images