Mittwoch, 10. Oktober 2012, 16:25 Uhr

Lindsay Lohan: Polizeialarm nach handgreiflichem Streit mit Mutter

Lindsay und Dina Lohan wurden bei einem Streit handgreiflich. Die Schauspielerin war mit ihrer Mutter in einem New Yorker Nachtclub aus bis sich die beiden um vier Uhr morgens auf den Weg nach Hause machten. Bereits im Auto kam es dann aber laut ‘TMZ.com’ zum Streit, der in Dinas Haus dann eskalierte. So wurde Lindsay  Lohan angeblich mit einem Schnitt im Bein verletzt.

Schließlich wurde nach Informationen der Webseite die Polizei wegen häuslicher Gewalt alarmiert. In einem Anruf hieß es laut einem Insider, dass Lindsay gegen ihren Willen von ihrer Mutter und dem Fahrer im Auto festgehalten worden war. Die Polizei nahm den Vorfall zu Protokoll, machte aber keine Festnahmen.

Erst Ende September sorgte Lohan für Schlagzeilen, als sie in dem New Yorker Hotel ‘W’ von Christian LaBella – einem Kongressangestellten – attackiert wurde. Diesen hatte sie zuvor im Nachtclub ‘1 Oak’ kennengelernt, woraufhin er mit seinem Handy zahlreiche Fotos von der 25-Jährigen gemacht haben soll. Angeblich entwendete sie ihm das Telefon, um die Bilder zu löschen, woraufhin er sie zu Boden geworfen und von hinten gewürgt haben soll. (Bang)

Foto: wenn.com