Mittwoch, 10. Oktober 2012, 11:39 Uhr

So wird Deutschlands berühmtester Handhaltung gehuldigt

“(K)ein Herz für Merkel” heißt der aktuelle Titel des Magazins ‘stern’. Am 11. November erscheint das Hamburger Magazin gleich mit vier Farbvarianten des Titelbilds. Sie zeigen das Jackett von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Rot, Blau, Gelb und Pink.

Für die Titelstory “Was Europäer über die Kanzlerin und uns Deutsche denken” befragte das Blatt die Menschen in Europa zu deutscher Disziplin, Stärke und Kompetenz. Wie der Artikel zeigt, fügen sich 41 Meinungen aus 16 Ländern ins Bild der großen Umfragen unabhängiger Institute.

Sinnbildlich hierfür steht das Titelfoto: Der legendäre kragenlose Blazer der Kanzlerin, davor ihre Hände in typischer Haltung – minimal bearbeitet, sodass sie ein Herz formen. Merkel setzt dabei modisch auf Bewährtes.

Die 58-jährige Politikerin trägt ihren favorisierten Blazer aus der Schneiderei der Hamburgerin Bettina Schönbach gern in verschiedenen Farben. Das greift der ‘Stern’ auf und kleidet sich bei der aktuelle Ausgabe in unterschiedliche Cover-Looks.

Für die Yoga-Expertin Andrea Christiansen ist die Handhaltung der Kanzlerin übrigens  eine “Intuitiv-Mudra”, deren Bedeutung die Politikerin vermutlich gar nicht kenne. Sie sagte gegenüber der Seite onmedia.de: “Es ist die Hakini-Mudra. Sie fördert Konzentration und Sammlung”.

Der Daumen reguliere die Sorgen, der Zeigefinger mindere die Angst, der Mittelfinger lasse Wut verrauchen, der Ringfinger tröste bei Trauer und der kleine Finger bremse den Eifer.

Fotos: AEDT/wenn.com, Stern