Montag, 15. Oktober 2012, 22:15 Uhr

"Bauer sucht Frau": So starteten die Kandidaten in die erste Hofwoche

Das war “Bauer sucht Frau”, Folge 2 am Montagabend: Der erste gemeinsame Hoftag bei Milchbauer Kurt und seiner Sonja bricht an. Kurt freut sich auf die kommenden Tage: „Die Schmetterlinge sind schon in den Startlöchern!“ Der erste Programmpunkt für die blonde Reiseverkehrskaufrau: Kühe melken.

Kurt zeigt ihr wie es geht und schnell kommen die ersten Milchstrahlen aus dem Euter. Sonja ist stolz! Nach dem erfolgreichen Start in den Tag und einem ausgelassen fröhlichen Frühstück müssen Kurt und Sonja die Kälber umsetzen. Bereitwillig macht die alleinerziehende Mutter alles mit und punktet damit mächtig bei dem Milchbauer. Hand in Hand arbeiten die beiden zusammen und kommen sich langsam näher. Kurt: „Ich finde Sonja toll! Manchmal habe ich das Gefühl, es müsst mich mal jemand kneifen – ob das nicht ein Traum ist“.

Auch bei Hans-Georg steht der erste gemeinsame Morgen an. Unsicher wartet der herzliche Hobbybauer in der Küche auf Bettina. Gemeinsam geht’s ans Frühstückmachen. Es ist für den 43-Jährigen das erste Frühstück mit einer potentiellen Partnerin. Die Nageldesignerin staunt nicht schlecht, als sie sieht, wie Hans-Georg Brotstücke in seinen Kakao wirft. „Das ist Brockle. Heiße Milch mit Kakaopulver und da tue ich dann das Brot reinbröckeln. Das schmeckt!“ Doch was soll Bettina frühstücken? Auf dem Tisch steht nur Brot.

Bettina ist irritiert: „Hat er jetzt erwartet, dass ich auch Brockle esse?“ Schnell steht Hans-Georg auf und holt Marmelade, Butter und Frischkäse. Der Schreiner sieht seinen Fehler sofort ein: „Das war halt das erste Mal, da muss man sich halt auch erst dran gewöhnen. Soll nicht wieder vorkommen.“ Frisch gestärkt geht es zur Hofbesichtigung. Als begeisterte Reiterin freut sich Bettina, dass Hans-Georg ein Pferd auf dem Hof stehen hat. Bei den Hühnern sieht das schon ganz anders aus: „Ich find diese Hühner einfach so eklig. Das Gegackere macht mir einfach Angst. Und dass er dann für mich zwei Eier aus dem Häuschen geholt hat, fand ich echt schön.“ Zum Dank zeigt Bettina Hans-Georg, wie man Spiegeleier zubereitet, denn das ist auch Neuland für Hans-Georg.

Der erste gemeinsame Tag beginnt bei Jürgen (42) und Anja (45) ebenfalls mit einem Rundgang über den Hühnerhof. Die 45-Jährige ist beeindruckt: „Es imponiert mir, dass Jürgens Tierhaltung nicht auf Masse ausgerichtet ist.“ Beim gemeinsamen Bau eines neuen Geheges für die Junghasen gibt es die erste Unstimmigkeit zwischen den beiden – Anja ist der Zaun viel zu niedrig: „Da kann doch ein jeder Fuchs rein nachts!“ Jürgen widerspricht vehement. So richtig rund läuft es nicht, Anja ist genervt: „Das kann ja noch heiter werden!“

Voller Vorfreude und ein bisschen nervös fährt Dieter (60), der einsame Kuhbauer, zum Bahnhof um seine Renate abzuholen. Glücklich fallen sich die beiden in die Arme. Händchenhaltend zeigt Dieter der 59-Jährigen sein Haus und seinen Hof. Renate fühlt sich auf Anhieb wohl: „Ich denke schon, dass ich mich hier wohl fühlen werde mit Dieter. Ich glaube, wir passen gut zusammen!“ Glücklich stoßen die beiden am Abend mit einem Glas Sekt auf ihre kommende gemeinsame Zeit an.

Denny (30), der liebevolle Lausitzer, holt seinen Timo vom Bus ab und zeigt ihm Haus und Hof. „Mein erster Eindruck vom Wohnzimmer: alt. Alte Möbel, altes Klavier – also ich in meiner Stadtwohnung wohne etwas moderner als Denny. Aber das stört mich überhaupt nicht“. Zum Abendbrot tischt Denny selbstgemachte Salami auf, die dem Altenpfleger richtig gut schmeckt – sehr zur Freude des Schlachters. „Ich bin gespannt, wie das mit uns beiden weitergeht. So gefällt der Timo mir sehr gut“, so Dennys Fazit nach den ersten Stunden. (MB)

Text/Fotos: RTL

Alle Infos zu ‘Bauer sucht Frau’ im Special bei RTL.de