Dienstag, 16. Oktober 2012, 20:41 Uhr

Atze Schröder: "'Berlin - Tag & Nacht' - das ist jetzt der endgültige Untergang"

Atze Schröder ist sich sicher, dass die deutsche Gesellschaft immer dümmer wird. Dies macht der Komiker am Fernsehprogramm fest, welches die Deutschen sich gerne ansehen. “Ja. Das muss man so sehen”, gibt er im Interview mit der ‘Mainpost’ auf die Frage, ob die Gesellschaft verdumme, zu. “Und da ist das Fernsehprogramm auch ein guter Indikator. Man fragt sich ja, wohin das alles noch führen soll. Ich hab’ ‘Berlin – Tag & Nacht’ gesehen, da denkst Du: Das ist jetzt der endgültige Untergang. Aber wahrscheinlich ist das in zwei, drei Jahren noch gesundes Mittelmaß.”

Dass Sendungen wie ‘Bauer sucht Frau’ und ‘Schwiegertochter gesucht’ beim Publikum ein so großer Erfolg sind, findet Schröder “Wahnsinn” und fügt hinzu: “Dat is ja eigentlich nur das Vorführen von Minderbemittelten, nach dem Motto: ‘Guck mal, der ist noch dümmer als ich.’ Und dann sieht man die Quoten… Tja, ich weiß zwar nicht, ob das dann eine Berechtigung hat – aber die Leute wollen’s sehen.”

1999 feierte Schröder seinen großen Durchbruch mit der RTL-Serie ‘Alles Atze’. Heutzutage könnte er diese aber nicht mehr machen, ist er sich sicher. “A: Weil die Fernsehschaffenden so etwas gar nicht mehr durchwinken würden. Und B: Weil die Ironie heute vielleicht nicht mehr erkannt würde, weil einige das alles für bare Münze nehmen würden.” (Bang)

Foto: RTL