Dienstag, 16. Oktober 2012, 11:01 Uhr

Johnny Depp geht unter die Buchverleger

Johnny Depp bringt demnächst Bücher auf den Markt. Der Hollywood-Star hat sich Berichten zufolge mit dem amerikanischen Verlagshaus HarperCollins zusammengetan und seinen eigenen Ableger – ‘Infinitum Nihil’ – ins Leben gerufen. Dieser teilt seinen Namen mit Depps Filmproduktionsfirma.

In einer offiziellen Bekanntgabe heißt es dazu, dass der 49-jährige Schauspieler nach “authentischen, unverblümten und visionären Ideen” Ausschau hält. Depp selbst erklärt: “Ich verspreche im Namen von Infinitum Nihil, dass wir unser Bestes tun werden, um Publikationen herauszugeben, die die Zeit der Menschen wert und von Interesse sein werden; Publikationen, die es normalerweise nicht an die Öffentlichkeit schaffen würden. Für die Erfüllung dieses Traumes und für ihren Glauben an uns möchten wir HarperCollins danken und wir freuen uns auf eine gemeinsame lange und fruchtbare Beziehung.”

‘The Unraveled Tales of Bob Dylan’ – eine Bob Dylan-Biografie von Douglas Brinkley – wird eines der ersten Bücher sein, die Depp durch ‘Infinitum Nihil’ verlegt. Wie der Autor des Werkes verrät, hat dieses sowohl für ihn als auch für den ‘Fluch der Karibik’-Darsteller besondere Bedeutung. “[Bob Dylans] Musik hat uns beide seit unserer Jugendjahre sehr inspiriert”, so Brinkley. Daher sei das Buch “der ideale Weg”, um mit dem Verlag an den Start zu gehen. Im Handel soll ‘The Unraveled Tales of Bob Dylan’ 2015 erscheinen. (Bang)

Foto: wenn.com