Dienstag, 16. Oktober 2012, 22:51 Uhr

Kesha: "Ich laufe ständig rum und tätowiere Leute“

Neues von Popsängerin Kesha! Nachdem man längere Zeit nicht viel von der dem Crazy-Girl hörte und sie zumindest bei uns in Deutschland auch keine größeren Chart-Erfolge zu verzeichnen hatte, kehrt sie nun mit einem neuen musikalischen Leckerbissen für ihre Fans zurück.

Die hübsche Blondine hat ja jetzt ihre neue Single ‘Die Young’ am Start, die ab Freitag erhältlich ist. Höchstwahrscheinlich ist es wieder Keshas gewohnt guter Pop, gemischt mit rockigem Sound, der zum Abfeiern und Tanzen einlädt. Doch es steckt durchaus auch eine Botschaft hinter den Zeilen, wie die Sängerin jetzt erklärte. “Der Song handelt davon, dass man jeden einzelnen Tag und jede einzelne Nacht so leben soll, als wäre es dein letzter. Das ist genau der Weg, wie ich mein eigenes Leben lebe”, sagte sie dem Berliner Radiosender ‘Energy’.

Sie fügte hinzu: “Es ist auch das grundsätzliche Thema meines neuen Albums, dass man keinen Tag verschenken sollte.” Wahre Worte! Das ist sicherlich das vorrangige Lebensmotto der Partymaus, die mit Titel wie ‘Tik Tok oder ‘Blah Blah Blah’ weltweite Hits landete. Und eben gerade wegen dieser Lebensweise kann die 24-jährige ihre Musik auch genau so locker und frech ausleben, wie sie es seit Jahren tut.

Lange Zeit sah es allerdings nicht danach aus, als würde das junge, musikalische Talent überhaupt jemals auf einer Bühne stehen. Im Gegenteil, statt schon früh den großen Traum einer Gesangskarriere zu verwirklichen, arbeitete Kesha als Kellnerin in Los Angeles und das nicht besonders erfolgreich. “Ja, das war ganz schlimm. Ich habe jede Tag geheult und mich dann betrunken. Mir sind ständig Sachen runtergefallen und ich habe Gäste mit Getränken überschüttet. Alles Schlimme, was einem einfällt habe ich gemacht. Ich bin viel glücklicher, mit dem was ich jetzt mache. Tische abräumen ist wirklich nicht mein Talent gewesen.”

Kellnern wurde also nie zu einer großen Leidenschaft der Sängerin, dafür aber das Singen und: Tätowieren! Kesha trägt nicht nur selber eine Vielzahl von Körper-Kunstwerken, sondern verpasst sie auch gerne mal anderen Leuten. Nachdem sie von ihrem Management eine Tätowier-Pistole geschenkt bekam, machte sich der Popstar spontan auf den Weg, um sich an ein paar Leuten auszuprobieren. “Ich mache das schon lange. Ich liebe Tattoos, aber sie müssen etwas repräsentieren, denn sie sind wie die Narben des Lebens, die man sich selber zufügt.” Die verrückte Sängerin erklärte weiter: “Tätowieren ist eigentlich ganz einfach. Ich laufe ständig rum und tätowiere Leute. Das ist mega illegal. Ich mache gerne Dollarzeichen und einem befreundeten Musiker habe ich gerade einen Smiley auf den großen Zeh tätowiert.” Nun ja, wir würden uns wohl eher nicht dafür zur Verfügung stellen, aber jedem sein Hobby….

Fotos: SonyMusic