Dienstag, 16. Oktober 2012, 13:11 Uhr

Kristen Stewarts Seitensprung Rupert Sanders dreht Sci-Fi-Romanze

Rupert Sanders, der seine Berühmtheit vor allem der Knutschaffäre mit Twilight-Star Kristen Stewart verdankt, verfilmt eine Kurzgeschichte von Alfred Bester.
Wie ‘Deadline.com’ berichtet, hat sich der ‘Snow White and the Huntsman’-Regisseur sein nächstes Projekt an Land gezogen und wird nun ‘The Juliet’ auf die große Leinwand bringen.

Der Film wird von einer Geschichte des amerikanischen Science-Fiction-Autors inspiriert sein und obwohl noch keine genauen Details zur Handlung bekannt sind, heißt es, dass er in einer unfernen Zukunft spielen und auf der klassischen Shakespeare-Tragödie ‘Romeo und Julia’ beruhen wird. Das Drehbuch schrieb dazu Henry Bean (‘Basic Instinct 2’).

Sein Regie-Debüt gab Sanders mit dem Fantasy-Epos ‘Snow White and the Huntsman’, in dem Kristen Stewart die Titelheldin, Chris Hemsworth den Jäger und Charlize Theron die böse Königin spielte. Obwohl der Film nur gemischte Kritiken erhielt, sahnte er an den Kinokassen mit einem weltweiten Einspielergebnis von fast 400 Millionen US-Dollar ab. Aktuell steht eine Fortsetzung in Planung, bei der Sanders voraussichtlich aber nicht Regie führen wird.

Er und die 22-jährige Hauptdarstellerin sorgten im Juli dieses Jahres für einen Skandal, als die bereits erwähnten kompromittierenden Fotos der beiden auftauchten und ihre Affäre enthüllten. (Bang)

Foto: wenn.com/Patrick Hoffmann