Dienstag, 16. Oktober 2012, 14:08 Uhr

Popstars-Band "Melouria" kommt im November mit neue Single

Stephanie Graf (19), Alexander Babacan (22), Alessio Intemperante (21) und Cem Özdemir (20) sind die diesjährigen Gewinner der Popstars-Staffel. Doch auch ein Popstar-Leben ist nicht einfach und so spürt die Band derzeit starken Druck: Ihnen bleiben noch genau zwei Monate um ihre Karriere zu retten. Werden sie es schaffen? Oder ist danach der Traum vom großen Musikerleben bereits vorbei?

Diesmal ist Nachhaltigkeit angesagt! Das Albumdebüt soll nicht husch-husch produziert werden, sondern mit den Bandmitgliedern gedeihen. Keine Band zuvor hat sich dreshalb so hautnah in ihrem Alltag begleiten lassen wie jetzt Melouria. Steffi, Alex, Cem und Alessio bieten einen ganz privaten Einblick hinter die Kulissen – angefangen von Aufnahmen im Tonstudio, die jetzt alles entscheidend sind, denn es soll die nächste Single entstehen bis hin zu Choreographie-Training und Autogrammstunden.

Noch im November wird der neue Song erscheinen. Werden es Melouria mit der neuen Single schaffen die Charts und Fan-JHerzen zu erobern? Für die Band jedenfalls ist es die einzige Chance ihre noch nicht mal richtig begonnene Karriere in Fahrt zu bringen.

In ihrem eigenen Band-Loft im Pentahotel Berlin arbeiten die vier Jungmsiker fleißig an ihren kommenden Songs und einer Bühnenshow. So können sie 24 Stunden lang ihre Leidenschaft miteinander teilen – aber auch ein Apartment.

Doch die Vier verstehen sich sehr gut, wie Alex im Interview mit klatsch-tratsch.de berichtete. „Wir sind uns ja nicht fremd, wir haben ja schon auf Ibiza eine lange Zeit zusammen verbracht. Wir kennen uns ziemlich gut und können einschätzen, wer Langschläfer ist und wer früh aufsteht. Cem sollte man morgens zum Beispiel in Ruhe lassen, denn er ist Abends auch immer am längsten wach!“ Und Alessio plaudert aus, wer am längsten zum fertig machen braucht: „Im Bad brauchen Alex und Steffi am längsten, die zwei konkurrieren da schon.“

Keiner der vier Bandmitglieder kommt ursprünglich aus Berlin und das ist natürlich für Alessio, Steffi, Cem und Alex besonders spannend, die Hauptstadt als Zugezogene kennen zu lernen. Zwischen Proben und Bandsessions hatten sie auch bereits schon die Gelegenheit sich ein wenig umzuschauen.

Steffi erzählte dazu: „Gestern hatten wir das erste Mal Zeit gehabt ein bisschen Berlin anzuschauen und es ist schon sehr cool. Ich weiß nicht ob wir Zeit haben noch mehr zu sehen, aber es gefällt uns sehr gut.“ Und auch Alessio ist hellauf begeistert: „Berlin ist voll cool, wir sind durch die Stadt gelaufen und plötzlich kommt uns Collien Fernandes entgegen“, und Alex fügt hinzu: „Wir sind plötzlich alle in der Hauptstadt, wir kennen ja eigentlich hier niemanden. Aber unser Manager macht uns mit Sicherheit mit einigen Leuten bekannt, so können wir dann auch Kontakte knüpfen, ansonsten haben wir hier erstmal nur uns.“

Alles halb so wild, denn die Vier sind eben nicht nur die Band Melouria, sondern auch dicke Freunde, wie Cem erklärt: „Wir passen einfach zusammen, denn ohne zu lügen, wir sind echt die besten Freunde.“ Der 20-jährige erläutert schließlich, wer eigentlich welchen Part in der Band übernimmt: „Alessio ist der sensible Süße, unser Küken. Alex ist der Ladykiller, ich selbst übernehme den Part des Badboys und Steffi ist alles Positive, sie ist die Lady. Steffi ist auch Eine, die mit Männern ganz gut klarkommt. Sie tritt uns auch mal in den Arsch, wenn ich dann z.B. mal nicht aufstehen will. Wenn Steffi ganz ernst guckt, dann wissen wir sofort, das sie denkt ‚Leute, morgen müsst ihr aber mal früher aufstehen’.“

Da scheinen sich Melouria auf jeden Fall ziemlich gut zu ergänzen und Freundschaft ist mit Sicherheit das richtige Fundament für eine erfolgreiche Musikkarriere.

Melouria kann man auf ihrem steinigen Weg nach oben verfolgen. Einfach auf den Myvideo Channel der Band klicken und schon kann man in die Welt der Popstars eintauchen.