Mittwoch, 17. Oktober 2012, 22:31 Uhr

Skandalnudel Mel Gibson hat offenbar eine Neue

Mel Gibson (56) ist angeblich wieder vergeben. Der Hollywoodstar soll sich schon längere Zeit mit der Stuntfrau Ashley Cusato (38) treffen und romantische Stunden verbringen. Erst vor ein paar Tagen wurden die beiden bei einem romantischen Abendessen im Sushi-Restaurant Nobu in Malibu gesichtet.

Das Paar hatte bei seinem Abendessen laut Beobachtern nur Augen füreinander und war ständig am Kichern und Plaudern.

Die Skandalnudel hat also nach wie vor Chancen bei hübschen und vor allem jüngeren Frauen, trotz seiner umstrittenen öffentlichen Auftritte und dem flegelhaften Benehmen gegenüber seiner Ex-Frau Oksana Grigorieva.

Bereits seit einem Monat soll sie mit dem 56-jährigen Hollywood-Star zusammen sein und laut ‘TMZ’ auch schon seine Familie kennengelernt haben. “Sie lieben sie und sind davon überzeugt, dass sie für lange, lange Zeit da sein wird”, verrät ein Insider.

Das Paar hatte bei seinem Abendessen laut Beobachtern nur Augen füreinander und war angeblich ständig am Kichern und Plaudern. Für Cusate soll Gibson seine kurzzeitige Romanze mit der italienischen Sängerin Nadia Lanfranconi aufgegeben haben, mit der er in den vergangenen Wochen immer wieder bei Dates gesichtet wurde.
Gibson trennte sich 2010 von Oksana Grigorieva, mit der er eine Tochter großzieht. Zum Liebes-Aus kam es, nachdem er die russische Sängerin während einer Auseinandersetzung mit offener Hand ins Gesicht geschlagen hatte. Als Grund für den Übergriff führte Gibson an, dass Grigorieva die gemeinsame Tochter Lucia während des Streits geschüttelt und hin und her geschleudert habe.

Foto: wenn.com