Donnerstag, 18. Oktober 2012, 23:43 Uhr

Aus Lady Gaga wird Lady Aqua: Pläne für eigenes Mineralwasser durchgesickert

Nur einige Wochen nachdem Bilder aufgetaucht waren, auf denen Lady Gaga etwas fülliger aussah, platzt diese Neuigkeit an die Öffentlichkeit: Die 26-jährige amtierende Queen Of Pop wolle ein eigenes Mineralwasser auf den Markt bringen. Das berichtet die ‘New York Daily News‘.

Waren die Berichte um die “Body Revolution” bewußt lanciert worden, um einen neuen PR-Coup für ein neues Gaga-Produkt zu platzieren? Es sieht so aus.

Eine millionenschwere Kampagne werde derzeit unter strengster Geheimhaltung zur weltweiten Markteinführung geplant, heißt es in dem Bericht.

“Gaga steht im Zentrum der Aufmerksamkeit, nachdem sie an Gewicht zugenommen hat”, berichtet dazu eine Quelle. “Dass sie ihr Gewicht in so kurzer Zeit abgenommen hat und dass sie nun gesundes Wasser auf den Markt bringt, kann Teil eines Plans sein.”

Es wird gemunkelt, dass das ‘Haus Of Gaga’, das kleine, aber offenbar sehr effiziente Kreativ-Team hinter der Sängerin, derzeit dabei ist, letzte Hand bei der Gestaltung der Getränkeflasche anzulegen. Allerdings solle das Design bis zur Markteinführung streng geheimgehalten werden.

“Wir wissen, dass das Wasser in naher Zukunft herauskommen soll”, fügte der Insider über die Pläne von Lady Gaga  hinzu. “Niemand hat den Prototypen der Flasche gesehen.Gagas Wasser ist etwas, was seit einigen Monaten in der Mache ist und jetzt sind die Dinge reif für eine Ankündigung und hochkarätigen Start.” (KT)

Foto: wenn.com