Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:50 Uhr

Jennifer Aniston war von Justin Theroux' Heiratsantrag überrascht

Jennifer Aniston gesteht, dass der Heiratsantrag von Justin Theroux völlig unerwartet kam. Die 43-jährige Schauspielerin ist seit August mit dem Filmdarsteller und Drehbuchautor verlobt, enthüllt nun jedoch, nicht damit gerechnet zu haben, dass er vor ihr auf die Knie gehen würde. “Der Antrag war eine der raffiniertesten Sachen, die ich jemals gesehen habe”, verrät Aniston im Gespräch mit ‘People’. “Ich hatte keine Ahnung.”

Inzwischen ist die Hollywood-Blondine, die eine gescheiterte Ehe mit Brad Pitt hinter sich hat, so glücklich wie nie. “Die größte Schlagzeile für mich ist momentan, dass ich einen wunderbaren Partner und viel Freude in meinem Leben habe. Jeden. Einzelnen. Tag”, schwärmt die Amerikanerin, die zudem vom Geschmack ihres Zukünftigen begeistert ist. “Ich wusste nicht, was für eine Art von Ring ich haben wollen würde. Er weiß einfach, was mir gefällt.”

Details zur Hochzeit möchte Aniston indes nicht preisgeben. Sie betont jedoch, ihrem eigenen Stil auch an ihrem großen Tag treu bleiben zu wollen. “Eine Braut sollte wie sie selbst aussehen”, erklärt sie dazu. “Sei einfach du selbst. Wenn du etwas Neues ausprobierst, wirst du dich nur unwohl fühlen.”

Vor kurzem hieß es, dass die ehemalige ‘Friends’-Darstellerin und Theroux ganze drei Tage lang Hochzeit feiern wollen. “Was als ziemlich einfach anfing, sieht nun extravaganter aus”, sagte ein Insider des Magazins ‘Grazia’. “Sie wollen noch immer unbedingt Ende des Jahres am Strand in Hawaii oder in Mexiko heiraten, aber Jen will, dass es mehr wie eine riesige Party wird, und im Moment sieht es so aus, als könnte sich diese über drei Tage hinziehen. Es wird auch halb Hollywood da sein.” (Bang)

Foto: wenn.com