Donnerstag, 18. Oktober 2012, 17:18 Uhr

Robbie Williams präsentiert in Mailand seine neue Klamottenkollektion

Popstar Robbie Williams präsentierte heute in Mailand die neue Kollektion für sein britisches Label Farrell. Die obligatorische Pressekonferenz eröffnete der 38-jährige frischgebackene Vater gleich mit einem kleinen Paukenschlag, er stimmte Britney Spears’ ersten Mega-Hit ‘Baby, One More Time’ an und grüßte dann die wartenden Journalisten.

Die sehr britische Kollektion, die vor einem Jahr an den Start ging, besteht aus 50 Teilen, darunter Oberbekleidung, wie Mäntel, Jacken und Pullover, Hemden und T-Shirts, die in Tunesien und dem Nahen Osten gefertigt werden. Der durchschnittliche Preis variiert zwischen 153 und 615 Euro, zweifelsfrei ein nicht ganz billiger Tribut an den Popstar.

Die Kollektion ist von seinem Großvater Jack Farrell inspiriert, wie der Take-That-Star schon mehrfach betonte. Die neueste und dritte Kollektion habe Robbie nun zum ersten Mal selbst mit designt und wird nun neben England auch in Irland und Italien vertrieben.

Eigentlich ist Ben Dickens, früher bei John Richmond und Burberry zu Hause, der Designer, aber, so scherzte Robbie Williams heute, “das Genie bin ich”.

Fotos: wenn.com